24. Oktober 2016, 22:17 | Autor: keep-racing

Ab sofort sind alle Sitze der Greyhound Palette bei keep-racing erhältlich. „Nachdem wir uns bei einigen, auch internationalen Rennen von dem hohen Qualitätsstandard der Greyhound Sitze überzeugten, haben wir Verhandlungen mit dem Hersteller aufgenommen“, berichtet Ralph Schnermann, Inhaber von keep-racing.

Auf Grund des weltweiten Vertriebs von Kartsportartikeln suchte keep-racing nach einem Sitzhersteller der ein breites Portfolio bietet. „Uns war es wichtig einen Lieferanten zu finden der Sitze in unterschiedlichsten Größen für professionelle Rennteams produziert, aber auch für ambitionierte Hobbyfahrer in einem attraktiven Preissegment aggiert“, erklärt Schnermann.

Mit sieben unterschiedlichen Sitztypen, drei unterschiedlichen Härtegraden und 19 unterschiedlichen Sitzgrößen bietet Greyhound eine bisher selten erreichte Auswahl an Sitzen. Gefertigt werden diese durch den ehemaligen Europameister Alessandro Sferella unter dem Label Greyhound in Italien.

Das Produktionsverfahren der Greyhound-Sitze unterscheidet sich vom Standard der Mitbewerber. Die Sitze werden gespritzt und nicht in Lagen gefertigt. Dadurch erhalten diese deutlich bessere Verformungseigenschaften und wirken sich positiv auf das Fahrverhalten eines Karts aus.

„Die ersten 200 Sitze sind bereits bei uns eingetroffen, werden aktuell eingelagert und sind im Shop unter www.keep-racing.de bestellbar. Für die Saison 2017 werden wir immer ca. 400 Sitze auf Lager haben“,  fährt Schnermann fort.

Die im Januar 2016 neu bezogene Lagerfläche bietet optimale Voraussetzungen große Stückzahlen zu bevorraten. Über zehn Mitarbeiter sorgen mittlerweile für einen zeitnahen Versand der Bestellungen. Anfragen von Händlern und Rennteams sind selbstverständlich erwünscht.