25. Januar 2019, 10:15 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann

Kartsport-Pur auf mehr als 10.000 Quadratmetern

Am kommenden Wochenende regiert in der Messe Offenbach am Main wieder der Kartsport. Aussteller und Besucher aus aller Welt pilgern in die Mainmetropole und bestaunen bei der 27. internationalen Kartmesse in Offenbach am Main die Neuheiten des Jahres. Wieder waren alle Standflächen vorzeitig ausgebucht und es warten einige Highlights.

Die Kartmesse in Offenbach am Main ist eine feste Größe im weltweiten Kartsport. Hersteller von Karts, Motoren, Reifen und jeglichem Zubehör stellen in den acht Messehallen auf über 10.000 Quadratmetern ihre Neuheiten und Spezials vor. 

Doch damit nicht genug: Besucher und Kartsportfans können sich bei den verschiedenen Rennserienveranstaltern über die Rennprogramme für 2019 informieren. Von der Deutschen Kart-Meisterschaft, über das ADAC Kart Masters, der Rotax Max Challenge bis hin zu kleineren nationalen Rennserien ist für jeden Kartsportler etwas dabei.

Fehlen dürfen auch nicht die zahlreichen Schnäppchen. Von Komplettkarts, über Zubehör, Reifen, Bekleidung und Zelten kann man sich in Offenbach komplett für die neue Saison eindecken. Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit sich das Wunschlayout seines eigenen Helmes auszusuchen oder eine Runde in einer der vielen Rennsimulatoren zu drehen.

Als Eye-Catcher gibt es im Eingangsfoyer einen Ferari-Formel-1-Boliden zu bestaunen. Die Messe öffnet an beiden Tagen um jeweils 9 Uhr seinen Pforten. Am Samstag schließt die Messe um 18 Uhr, sonntags ist dann schon um 17 Uhr Schluss. Wie in den vergangenen Jahren halten sich die Eintrittspreise stabil. Erwachsene ab 16 Jahren zahlen für ein Tagesticket 15€, Kinder und Jugendliche zwischen 10-16 Jahren kommen bereits ab 10€ in den Genuss der Kartsport-Welt. 

Weitere Informationen zu Wochenendtickets und Gruppenpreise erhalten Besucher unter www.kartmesse.de. Dort gibt es auch aktuelle Ausstellerlisten und -pläne.