Kartmesse Offenbach öffnet seine Pforten

22. Auflage ausgebucht

16. Januar 2014, 20:19 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Kartmesse Offenbach öffnet seine Pforten

Am kommenden Wochenende ist es soweit, zum 22. Mal findet in Offenbach am Main die Internationalen Kartmesse statt. Erneut dürfen sich die Besucher auf über 10.000 Quadratmetern vollgepackt mit Kartsport freuen. An beiden Tagen startet die Messe um 9 Uhr.

Nachdem in den vergangenen Jahren die Ausstellungsflächen noch kurz vor dem Messestart vergeben wurden, ist die 22. Auflage schon lange ausgebucht. Das Interesse an der weltgrößten Kartausstellung ist höher denn je und die Besucher dürfen Kartsport-Pur entgegen fiebern. In acht Messehallen warten zahlreiche Neuheiten, Premieren und Schnäppchen: Vom Chassis- und Motorenhersteller über Rennbekleidung, Zubehör, Rennserien und Helmdesigner präsentieren sich alle Sparten aus dem Kart- und Motorsport in der Mainmetropole.

Für Kartsport-Fans ist somit wieder einiges geboten. An beiden Messetagen öffnen die Tore bereits um 9 Uhr und geben somit ausreichend Zeit sich alles im Detail anzusehen. Am Samstag endet die Messe um 18 Uhr, sonntags ist um 17 Uhr Schluss. Wie schon in den vergangenen Jahren hält die Messe Offenbach ausreichend Parkplätze für die Besucher bereit. Wer keinen Platz direkt vor der Messe findet, wird von den entfernten Parkplätzen mit einem Shuttlebus bis zum Eingang gebracht. Die Eintrittspreise sind ebenfalls kundenfreundlich. Eine Tageskarte kostet für einen Erwachsenen 15€, Jungendliche zwischen 10-16 Jahren zahlen sogar nur 10€.

Auch Kart-Magazin.de ist in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand auf der IKA Kart 2000 vertreten. Im Atrium 1 laden wir unsere Leser herzlichst ein uns zu besuchen. Seit 2006 hat sich das Projekt zu einem der größten Kartsport-Portale in Deutschland entwickelt. Mit News aus dem In- und Ausland halten wir unsere Besucher täglich auf dem Laufenden und sind bei zahlreichen Rennserien persönlich vor Ort. Wir freuen uns auf abwechslungsreiches Wochenende und werden wieder ausführlich berichten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.