16. Januar 2014, 20:01 | Autor: Ralph Monschauer

Zum Debüt kommt es für die L.E. Speed Boys vom 24. bis 26. Januar 2013. Sie werden zum ersten Mal bei den 24 Stunden von Leipzig an den Start gehen.

“Die L.E. Speed Boys gibt es im „Geiste“ schon seit etwa 15 Jahren. In den letzten drei bis fünf Jahren waren wir erstmals mit verschiedenen anderen Kartteams zusammen“, so der stellvertretende Teamchef Mathias Siegl.

Richtig fahrt aufgenommen hat das Projekt im letzten Sommer als man bei den 24h Grimma erstmals als Team startete und von 28 Teams auf Platz 16 kam.

“Noch im Oktober 2013 hätten wir es nicht für möglich gehalten, dass wir nun tatsächlich in Leipzig starten. Nur durch die Hilfe von Sponsor Carsten Rettstadt und seinem neuen Tier-Nassfutter ‚Retty’ war es überhaupt möglich“, erklärte Siegl. Zudem ging man mit HWK Racing Berlin eine Kooperation ein. Von dort wird ein Fahrer dabeisein und die Berliner werden die L.E. Speed Boys bei der Organisation unterstützen.

“Mit dem Start geht für uns ein Traum in Erfüllung. Wir betrachten die 24h von Leipzig als wichtigstes Langstreckenrennen in der Leihkart-Indoorszene. Zudem ist für uns mehr oder weniger ein Heimrennen. Viele von uns haben auf der Bahn das fahren „gelernt“ und sind auch sehr aktiv und erfolgreich in deren Clubmeisterschaft vertreten. Wir können uns mit den anderen Teams noch nicht richtig vergleichen. Wir sind aber sicher: wenn jedes sein Bestes gibt werden wir gut abschneiden und zumindest an Erfahrung gewinnen.“

Ein einstelliges Ergebnis wäre laut Aussage von Siegl traumhaft.

L.E. Speed Boys
Maik Stelzer
Marcus Schreiber
Roy Dorn
Michael Jagnow
Philipp Wandt
Jens Glauer

Teamchef: Maik Stelzer

Teambetreuer:
Mathias Siegl (stellvertretender Teamchef)
Dennis Schubert
Stefen Dietrich