Luka Kamali gewinnt die RMC und fährt zur WM

14. Oktober 2015, 10:31 | Autor: Timo Deck
Luka Kamali gewinnt die RMC und fährt zur WM

Kart-Pilot Luka Kamali ging am 10. und 11. Oktober 2015 beim Saisonfinale der ROTAX MAX Challenge Germany auf dem Hunsrückring im rheinland-pfälzischen Hahn an den Start. Nachdem er sich in den letzten Rennen mit einer eindrucksvollen Leistung im Titelkampf zurückgemeldet hat, ging es für den erfolgreichen Piloten des italienischen Kart-Herstellers CRG nicht nur um den RMC Germany-Titel der DD2-Kategorie, sondern auch um ein Ticket für die Weltmeisterschaft – die sogenannten ROTAX MAX Grand Finals in Portugal.

Bereits im Training konnte sich Kamali an die Spitze setzen und unterstrich damit erneut seine Stärke. Hochmotiviert und konzentriert sicherte der 18-Jährige im anschließenden Zeittraining mit zwei Zehntelsekunden Vorsprung die Pole-Position für die Vorläufe. Auch hier spielte er in einer eigenen Liga und sicherte sich zweimal die Spitzenposition, womit er im Prefinale von Startplatz eins ins Rennen ging.

Kamali konnte seine Dominanz wiederum umsetzen und war spätestens nach seinem Sieg im Prefinale der klare Favorit im Kampf um die Meisterschaftskrone. Das alles entscheidende Finale ging der CRG-Pilot entsprechend von der Pole-Position aus in Angriff und bewahrte über die gesamte Renndistanz hinweg einen kühlen Kopf. Mit zweieinhalb Sekunden Vorsprung kam Kamali als Erster ins Ziel und zelebrierte nicht nur ein perfektes Wochenende, sondern auch den Gewinn des begehrten DD2-Titels der ROTAX MAX Challenge Germany.

Werbung

„Nach zwei Vizetiteln in der ROTAX MAX Challenge ist das mein erster Gesamtsieg. Ich freue mich riesig über diesen Erfolg und möchte meinem ganzen Team für die tolle Arbeit und Unterstützung danken”, freute sich der frischgebackene Champion am Abend. Überhaupt war es ein herausrangendes Jahr für ihn. Auch in der ROTAX-Europameisterschaft war er sehr erfolgreich unterwegs und schaffte beim deutschen Heimspiel im oberpfälzischen Wackersdorf als Zweiter sogar den Sprung auf das Podium der europäischen Kartsport-Elite.

Noch ist die Saison nicht zu Ende für Luka Kamali. Mit dem Gewinn der Meisterschaft sicherte sich der Pilot des KV Oppenrod auch ein Ticket für die heißumkämpften ROTAX MAX Grand Finals in Portugal. Vom 9. bis 14. November 2015 werden die weltbesten ROTAX-Kart-Piloten aus allen Ländern um die WM-Krone kämpfen. Hier will Kamali sein Können abermals unter Beweis stellen und sich seinen Platz in der internationalen Spitze sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.