Mats Overhoff überzeugt in Bopfingen

Nachwuchsrennfahrer etabliert sich in den Top-fünf

28. Juli 2022, 13:08 | Autor: Fast-Media | Luca Köster
Mats Overhoff überzeugt in Bopfingen

Ein rundum gelungenes Rennwochenende erlebte Mats Overhoff kürzlich im baden-württembergischen Bopfingen. Der Nachwuchspilot griff beim Start in die zweite Saisonhälfte der Rotax MAX Challenge Clubsport ins Lenkrad und lieferte dazu auf der anspruchsvollen Breitwangbahn eine gute Vorstellung ab. In den Rennen zählte der 16-jährige konsequent zu den Top-Piloten und holte damit am Ende Gesamtrang fünf in der Tageswertung.

Der Weg von Rennstrecke zu Rennstrecke endete am zurückliegenden Wochenende für Kartrennfahrer Mats Overhoff in Bopfingen. Der 1.021 Meter lange Kurs sorgte bei besten Wetterbedingungen für optimale Voraussetzungen für spannende Rennaction im Rahmen der RMC Clubsport. „Beim vergangenen Event in Mülsen konnte ich letztlich mit Rang sechs mein bisher bestes Saisonergebnis feiern – daran möchte in nun anknüpfen“, blickte Mats der Veranstaltung ambitioniert entgegen.

Damit nahm sich der Gymnasiast nicht zu viel vor. Mit Rang acht im Zeittraining ergatterte Mats eine gute Ausgangslage für die Rennen und wusste schließlich dort noch einmal mehr von sich zu überzeugen. In den Wertungsläufen mischte der Kraft Motorsport-Schützling permanent auf den Top-Positionen mit und fuhr gleich zwei Mal als starker Fünfter über den Zielstrich. Auch in der Tageswertung rangierte der junge Motorsportler damit auf Rang fünf und freute sich damit über einen Pokal sowie sein bisher beste Saisonleistung in der überregionalen Rennserie.

Werbung

„Ein tolles Wochenende geht zu Ende. Nachdem wir zu Beginn des Jahres noch mit viel Pech auf der Strecke zu kämpfen hatten und selten alles auf den Punkt bringen konnten, geht es nun mehr und mehr vorwärts“, freute sich Mats am Abend. Zeitgleich fand auch Teamchef Kilian Kraft lobende Worte für seinen Piloten: „Seitdem Mats in unseren Reihen unterwegs ist, hat er eine starke Entwicklung hingelegt und zeichnet sich zunehmend als sicherer Kandidat für die vorderen Platzierungen ab.“

Die nächste Herausforderung steht Mats Overhoff bereits bevor. Zusammen mit seinem Teamkollegen Janne Stiak geht der Nachwuchsrennfahrer bei der Rotax MAX Challenge International Trophy im französischen Le Mans an den Start. Als alleiniges Duo repräsentieren die beiden dabei im 88-köpfigen Fahrerfeld der Senioren die deutsche Flagge und treffen auf hochkarätige Konkurrenz aus aller Welt.