Belgische RMC in Kerpen – Deutsche Teilnehmer willkommen

8. Mai 2015, 14:38 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Belgische RMC in Kerpen – Deutsche Teilnehmer willkommen

Am 24. Mai startet die belgische Rotax Max Challenge auf dem Erftlandring in Kerpen in die zweite Veranstaltung. Die Traditionsstrecke ist bei Fahrern und Teams sehr beliebt, wer dabei sein möchte kann seine Einschreibung noch abgeben. Besonders bei den Micro und Mini-Max sind noch Plätze frei.

Neben den Junior Max, Senior Max, Senior Plus und Gentleman Klassen, sind in der belgischen Rotax Max Challenge auch die Micro und Mini Max vertreten. Die Youngsters im Feld versprechen viel Spannung und sorgten schon während des Saisonauftaktes für Freude bei den zahlreichen Zuschauern.

Im Micro Max-Feld lieferten sich Zak O’Sullivan und Thomas Martens einen tollen Kampf um den Sieg, aber auch Kai Rillaerts, Bjarne van der Linden und der Deutsche Bryan Laudenberg waren den Führenden dicht auf den Fersen. In der Mini Max-Klasse dominierte der Niederländer Thom Nelissen das Geschehen.

Werbung

Obwohl die BMC eine belgische Meisterschaft ist, sind auch deutsche Fahrer startberechtigt. In der Mini- und Micro-Max sind noch Plätze frei und alle Interessierten können ihre Einschreibung unter www.belgianmaxchallenge.be abgeben. Neben der Startgebühr, muss jeder Teilnehmer eine Versicherungsgebühr von 30€ zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.