Hugo Sasse fährt mit starker Performance zum Sieg

24. März 2015, 19:32 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Hugo Sasse fährt mit starker Performance zum Sieg

Der Winterpokal in Oschersleben bot bei den Bambini wieder Motorsport vom Feinsten. Ganz vorne mischte der junge Sachse Hugo Sasse mit. Der Pilot aus dem Team Meier Motorsport zeigte eine starke Performance und holte sich in der Magdeburger Börde den Gesamtsieg.

Zu seinem Heimrennen reiste Hugo Sasse am vergangenen Wochenende nach Oschersleben und hatte die 1.018 Meter lange Strecke in bester Erinnerung. Feierte er dort doch im vergangenen Jahr seinen ersten ADAC Kart Masters-Sieg. Für den Winterpokal hatte er jedoch andere Ziele: „Natürlich möchte ich gewinnen, für uns ist es aber wichtig weitere Erfahrung mit den neuen Bridgestone Reifen zu sammeln.“

Im Zeittraining ist ihm dies bestens gelungen. Die Bambini hingen erneut sehr eng zusammen und lieferten sich packende Windschattenduelle. Am Ende hatte Hugo die Nase vorne und sicherte sich die Pole-Position. Einfach waren die drei folgenden Wertungsläufe für ihn jedoch nicht: „Durch die Zusammenlegung mehrerer Klassen musste ich trotz der Bestzeit von Startplatz zwei starten und hatte dadurch einen Nachteil“, erklärte Hugo im Vorhinein.

Unterkriegen ließ er sich davon aber nicht. In drei packenden Rennen fuhren die Bambini wie an einer Perlenschnur gezogen und wechselten mehrmals pro Runde die Positionen. Hugo bewies dabei Durchsetzungsvermögen und holte sich im ersten und zweiten Durchgang den Sieg. Allein im dritten Rennen lief nicht alles glatt, auf den letzten Metern kam es zu einer kleinen Kollision, Hugo fiel auf Rang fünf zurück und sah das Ziel letztlich als Dritter. Der Sieg in der Tageswertung war ihm aber nicht mehr zunehmen.

„Ich bin sehr glücklich über das Ergebnis, meine Gegner haben es mir nicht einfach gemacht. Wir konnten im Verlauf der beiden Tage sehr viele Erkenntnisse sammeln und sind gut gerüstet für die anstehende Saison. Vielen Dank an meinen Teamchef Reinhold Meier und den ADAC Sachsen e.V. für die Unterstützung“, zeigte sich Hugo Sasse glücklich im Ziel.

Bereits in wenigen Tagen geht das Renngeschehen für den Parolin-Kart-Piloten weiter, dann steht er beim Frühjahrspokal in Wackersdorf am Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.