13. März 2014, 19:20 | Autor: Michael Schmitt

Mit Jonas Hrdlicka (KF2) und Neuzugang des Teams Felix Arnold (KF3) traten MSR Motorsport beim Winterpokal in Kerpen an. Nach ausgiebigen Tests in Ampfing und Wackersdorf war Felix gut vorbereitet zum Winterpokal gereist, um dort sein erstes Rennen mit MSR Motorsport in Angriff zu nehmen.

Über die freien Trainings am Freitag und Samstag steigerte sich Felix stetig und belegte nach dem Zeittraining den sechsten. Startplatz. Auch in den Rennen war eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar und Felix setzte alles besprochene sehr gut um – der Lohn war in den ersten beiden Rennen Platz acht und fünf. Im Finallauf wuchs Felix über sich hinaus, er hatte einen guten Start, behauptete sich bärenstark gegen seine Gegner und arbeitete sich von zwischenzeitlich Rang sieben wieder vor bis auf Rang vier. Gegen Rennende knüpfte er sich den Drittplatzierten vor und übernahm dessen Position in meisterlicher Manier. Jedoch sollte die Freude darüber nicht lange halten – eine gerissene Kette beendete die sichere Fahrt in Richtung Podium.

Jonas war hingegen das fehlende Training aufgrund einer längeren Grippe in den vergangenen Wochen anzumerken. Anfänglich lief es für Jonas gar nicht so schlecht und der geringe Abstand in den Freien Trainings lies hoffen. In Zeittraining und über die Rennen hinweg verliesen ihn jedoch die Kräfte und letztlich musste er das Finale sogar vorzeitig aufgeben. Kein Problem – gut erholt und vorbereitet wird es auch für Jonas in den nächsten Wochen deutlich vorangehen