Marius Zug beendet KF-Junior Premierensaison mit Podiumserfolg

26. Oktober 2015, 18:15 | Autor: Thomas Zug
Marius Zug beendet KF-Junior Premierensaison mit Podiumserfolg

Kartsport-Junior Marius Zug hat beim prestigeträchtigen Graf Berghe von Trips/Thomas Knopper Memorial in Kerpen einen neuerlichen Podiumserfolg gefeiert. Mit diesem tollen Ergebnis gelang dem 12-Jährigen ein erfolgreicher Abschluss seiner Premierensaison in der KF-Juniorenklasse.

Im Zeittraining belegte der Pfaffenhofener den fünften Rang, lediglich ein mickriges Zehntel hinter dem Polesetter. Mit einem Sieg im ersten Vorlauf zeigte „Mari“, dass mit ihm im weiteren Verlauf des Wochenendes definitiv zu rechnen sei.

Ein sechster Rang im zweiten Vorlauf brachte die sensationelle zweite Startposition fürs Prefinale, allerdings leider auch auf der in Kerpen berühmt berüchtigten deutlich schlechteren Aussenbahn.

Es kam, wie es kommen musste und der RL Competition Youngster verlor in der Startphase des Prefinales auf halbnasser Strecke gleich einmal fünf Positionen.  In einem über die komplette Distanz hart umkämpften Rennen bei schwierigsten Bedingungen belegte der talentierte CRG-Pilot schließlich den sechsten Rang.

Erneut auf der Außenbahn startend fuhr sich Marius Zug im Finale schnell auf die dritte Position nach vorne und lieferte sich bis zum Rennende einen sehenswerten Kampf mit den beiden Führenden.

Ein dritter Platz brachte schließlich eine neuerliche Podiumsplatzierung und war gleichzeitig ein gelungener Abschluss einer erfolgreichen Premierensaison im Junioren-Kartsport.

„Während die meisten der Bambini-Aufsteiger in ihrer ersten KF-Junioren Saison noch deutlich mehr Tiefen als Höhen erleben, überraschte Marius mit nahezu ausschließlich positiven Ergebnissen. Wir legen bereits jetzt mit den Vorbereitungen auf 2016 los und hoffen in der kommenden Saison mit etwas Glück vielleicht sogar den einen oder anderen Titel einzufahren,“ zog Teamchef und Talentscout Robin Landgraf ein positives Fazit für seinen Schützling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.