AS-Kartsport-Team erneut erfolgreich beim KCT in Oppenrod

21. Juli 2014, 21:37 | Autor: Marvin Kümpel
AS-Kartsport-Team erneut erfolgreich beim KCT in Oppenrod

Am vergangenem Wochenende reiste das As-Kartsport-Team mit zwei Fahrern nach Oppenrod, zum KCT/DSW Kart Cup. Der Freitag wurde genutzt, um die Karts perfekt für den Renntag einzustellen.

Dies funktionierte bei Florian Geiß (world Formula/Mach1) als auch bei Marco Haßdenteufel (CS125/CKR) wunderbar. Florian Geiß konnte am Samstag Vormittag mit seinen Zeiten zufrieden sein, allerdings lagen diese im Feld der World Formula sehr Eng zusammen. Somit reichte es leider nur zu Platz sieben. Mit Motivation ging es ins 1. Rennen, in dem er sich um einen Platz auf Platz sechs vorkämpfen konnte. Im zweiten Rennen kam er unverändert auf Rang sechs ins Ziel.

Marco Haßdenteufel ging hoch motiviert ins Quali. Er führte lange Zeit das Quali an, musste aber leider kurz vor Ablauf der Zeit den ersten Platz mit wenigen hundertstel abgeben. Im ersten Rennen ging er auf Platz zwei, in Startreihe ins Rennen. Auf diesem Platz kam er auch ins Ziel. Im zweiten Rennen startete er erneut von dieser vielversprechenden Position. Leider reichte es nicht ganz zum Sieg, kann aber das Rennwochenende als hervorragender Tageszweiter abschließen.

Teamchef Alexander Stuber ist mit den Leistungen des Teams sehr zufrieden. Am nächsten Wochenende startet das Team mit Florian Ernst (X30 Senior) und Marvin Kümpel (KZ2) beim Rhein Main Kart Cup in Wittgenborn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.