ACV German Vega Trophy: Paul Enders auf Titelkurs

22. Juli 2014, 9:27 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
ACV German Vega Trophy: Paul Enders auf Titelkurs

Auf ein erfolgreiches Rennwochenende blickt Paul Enders zurück. In Kerpen fand der dritte Wertungslauf der ACV German Vega Trophy statt. Mit einer Top-Leistung übernahm der junge Salmtaler die Tabellenführung.

Motiviert von seinem Sieg beim ADAC Kart Masters in Ampfing, trat Paul Enders bei der ACV German Vega Trophy in Kerpen an. Dabei war das Wetter diesmal die größte Herausforderung. Hitzerekorde verlangten höchste Konzentration von dem zehnjährigen Nachwuchspiloten. Paul zeigte dabei große Stärke und war vor dem Zeittraining zuversichtlich: „In den Freien Trainings lief es schon sehr gut, daran möchte ich nun anknüpfen.“

Als Zweiter im Qualifying durfte der Top-Kart-Pilot das Pre-Finale aus der ersten Startreihe in Angriff nehmen. Doch schon während des Starts büßte er einige Positionen ein. Paul bewies aber Nervenstärke und kämpfte sich bis zum Fallen der Zielflagge auf Rang vier zurück. Ähnlich spannend war auch das Finale. Paul mischte wieder im Spitzenfeld mit und schaffte als Dritter den Sprung auf das Siegerpodium.

„Auch wenn es nicht zum Sieg gereicht hat, bin ich sehr zufrieden. Ich habe wichtige Punkte für die Meisterschaft gesammelt und führe diese nun vor dem Finale an. In Wackersdorf muss es jetzt noch einmal perfekt laufen“, fasste Paul zusammen. Doch bevor es in die Oberpfalz geht, startet der Youngster aus dem Team Ebert Motorsport noch Anfang August (2.-3.8.) bei der dritten Veranstaltung des ADAC Kart Masters, ebenfalls in Kerpen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.