31. März 2016, 18:51 | Autor: Olaf Dau

Bei dem letzten Icekart-Rennen der Saison, dem „1. Norddeutschen Kart on Ice Cup 2016“, am Timmendorfer Strand/ETC, ist  das Bochum/Wittener Superkart-Team mit einem undankbaren vierten Platz, knapp am Podium vorbei gerutscht.

Zu dem Icekart-Rennen starteten die Fahrer Sebastian Finke (31), Stefan Werner Choinowski  (25), Heinz Hetschold (71), und Teamchef Olaf Dau (54). Zu dem Verlauf in dem hochwertigen Rennen, mit Kart-Teams aus ganz Deutschland, Teamchef Olaf Dau: „Die Rennen waren spannend und wir waren sehr gut dabei in den Punkten und einzelnen Plätzen der Einzelrennen, alle Fahrer von uns waren fehlerfrei, allerdings bei den entscheidenden Rennen zum Ende haben wir bei den ausgelosten Karts mehrere Griffe daneben gemacht. Am Ende fehlten uns diese entscheidenden Punkte. Aber wir sind zufrieden ins Finale gekommen zu sein, wenngleich wir uns schon einen Podestplatz gewünscht hätten“.

Jetzt ist zumindest erstmal Icekart-Pause und es geht zum Citykart-Rennen nach Thüringen im Mai.