Michael Wettmer festigt seine Führung beim Heim-Rennen

15. Juni 2016, 19:54 | Autor: Andreas Heinemann
Michael Wettmer festigt seine Führung beim Heim-Rennen

Der Wettergott hatte ein Herz für Kartfahrer, als beim  dritten IBK-Renntag im schweizerischen Sulgen die Rennen genau in die wenigen regenfreien Stunden des Samstag Nachmittags fielen. Michael Wettmer kam als Führender zu seinem Heimrennen in den Thurgau, und diese wollte er natürlich so gut es geht behaupten. Es sollte ein guter Tag für den Appenzeller werden, wobei die Podestplätze in beiden Rennen ausschließlich zwischen ihm und seinen zwei Rivalen  Tim Lampert (Hohenems/A) und Uwe Vass (Markdorf/D) ausgemacht wurden.

In Rennen eins startet Tim Lampert von der Pole, Michael Wettmer heftet sich an seine Versen, dahinter folgen Uwe Vass und Anes Husic (Hohenems/A). Während Lampert und Wettmer davonziehen, endet der Zweikampf zwischen Vass und Husic mit einem Dreher von Husic bereits in der fünften Runde. Vass dreht ab diesem Zeitpunkt recht allein seine Runden und wird dieses Rennen auch auf Platz drei beenden. Michael Wettmer macht’s dagegen spannend bis zur 30. Runde; solange jagt er Lampert vor sich her. Erst dann gelingt ihm das entscheidende Überholmanöver zum Sieg. Die größte Aufholjagd hat derweil Adnan Cajic (Bludenz/A) hingelegt, der sich von einem enttäuschenden achten Startplatz fast unbemerkt bis auf Rang vier vorgearbeitet hat.

Auch im zweiten Rennen startet Tim Lampert von Platz eins, dahinter Wettmer und Vass. Diesmal lässt Lampert nichts anbrennen und sorgt gleich für ein paar Sekunden Sicherheitsabstand zwischen ihm und seinen Verfolgern. Dagegen wird Wettmer von Anfang an durch Vass bedrängt, welcher bereits  in Runde sieben an ihm vorbeiziehen kann. Hinter dem Führungstrio folgt mit etwas Abstand ein dichter Pulk von sechs sehr gleich starken Fahrern, welche mit spektakulären Manövern das ganze Rennen über für Spannung sorgen. Nach verschiedensten Zweikämpfen und Drehern ist es am Ende Patrick Eugster (Widnau/CH), der die Oberhand in dieser Gruppe behält und sich Platz 4 sichern kann.

Michael Wettmer festigt nach diesen zwei Läufen seine Führung in der Gesamtwertung, gefolgt von Tim Lampert und Adnan Cajic. Das nächste Rennen findet am 24. September im österreichischen Feldkirch statt. Alle Renntermine und weitere Informationen unter www.kart-meisterschaft.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.