30. Oktober 2014, 19:39 | Autor: Dieter Wolff

Im Rahmen des Kerpener Graf Berghe von Trips und Ciao Thomas Knopper Memorial fand der letzte Lauf der Boumatic Effort Challenge der Bambini bei strahlendem Sonnenschein und einem aufwendigen Rahmenprogramm statt. Es galt für den Bambini Waterswift Piloten Miroslaw Kravchenko seine Führung zu behaupten und den Gesamtsieg zu sichern.

Doch es wurde noch spannend, denn schon im Zeittraining kam Miro nicht über einen fünften Platz hinaus. Auch in den Läufen konnte der sympathische Krefelder Mach1 Pilot nicht ganz an seine starke Performance der gesamten Saison anknüpfen und beendete die Läufe als siebter der Tageswertung. Insgesamt aber reichte es dank acht Einzelsiegen in der Serie zum Gesamtsieg. DS Kartsport Teamchf Detlef Schulz: “ Nach dem Pech bei der ADAC Masters ist es umso schöner, diesen Sieg am Ende einer tollen Saison feiern zu können. Glückwunsch an Miroslaw, mehr geht fast nicht!“ Sein Teamkollege Luca Voncken belegte einen guten elften Gesamtplatz in der Serie. Für beide geht es nun in das Wintertraining und die Saisonvorbereitung für 2015.