30. Oktober 2014, 20:17 | Autor: Dieter Wolff

Im Rahmen des Graf Berghe von Trips und Ciao Thomas Knopper Memorial in Kerpen räumten die Bambini light Piloten von Mach1 Team DS Kartsport noch einmal richtig ab.

War Felix Koopmann im Zeittraining noch vor Niklas Kalus auf Platz zwei, so konnte Kalus den Spieß dann in den Rennen umdrehen und sah die Zielflagge zweimal als Sieger vor seinem Teamkameraden Koopmann. Das Dritte Rennen beendeten Kalus und Koopmann dann als Dritter und Vierter, während Arthur Tohum, ebenfalls aus dem DS Kartsport Rennstall seinen fünften Platz aus dem Qualifying in den Rennen leider nicht bestätigen konnte und ins Mittelfeld abfiel. So holte Niklas Kalus den klaren Tagessieg in Kerpen, Felix Koopmann wurde Dritter und Arthur Tohum komplettierte als Zehnter das gute Teamergebnis. In der Gesamtwertung der Boumatic Effort Challenge wurde Koopmann Dritter aufgrund seiner konstanten Performance übers ganze Jahr, Kalus holte in der zweiten Jahreshälfte stark auf und konnte den fünften Gesamtplatz für sich verbuchen, während Arthur Tohum als Neunter noch in den Top Ten de starken Feldes landete. Teamchef Detlef Schulz: „Wir haben übers Jahr gezeigt, dass wir mit unserem Mach1 Bambini Chassis in beiden Klassen ganz vorne liegen. Das werden wir im nächsten Jahr mit unseren starken Piloten weiter ausbauen, die Tests für 2015 beginnen schon in der nächsten Woche.“