André-Nelson Marten triumphiert in Kirchlengern

17. August 2017, 20:12 | Autor: Florian Kuhl
André-Nelson Marten triumphiert in Kirchlengern

Bei den Saisonrennen 4 und 5 zur Deutschen Leihkart Meisterschaft (DLM) war der amtierende Meister André-Nelson Marten aus Löhne (Nordrhein-Westfalen) einmal mehr nicht zu schlagen. Bei teilweise starken Regenfälle dominierte der Meisterschaftsführende nach Belieben. Für die jeweils 40-minütigen Rennen sicherte er sich die Pole Position und fuhr zwei klare Start-Ziel-Siege heraus.

Im ersten Lauf siegte er bei zunächst abtrocknender Strecke mit einer Runde Vorsprung vor dem Hannoveraner Julian Neumann und Debutant Nils Brinkmann, der einen starken dritten Platz belegte.

Das zweite Rennen gewann Marten mit einem Vorsprung von 24,8 Sekunden vor dem Bremer Thies Ahrens, dem härtesten Konkurrenten im Kampf um den Titel in der Deutschen Leihkart Meisterschaft. Ahrens fuhr dabei zwar die schnellste Rennrunde, nach Startplatz sechs, einem Dreher und vielen Zweikämpfen verlor er aber schlussendlich zu viel Zeit, um Marten ernsthaft Paroli bieten zu können. Dritter wurde der bereits 45-jährige Osman Tüccaroglu, der fünf Sekunden hinter Ahrens ins Ziel kam.

Marten konnte mit seinen zwei Siegen die Meisterschaftsführung weiter ausbauen. Marten hofft, auch in diesem Jahr den Titel holen zu können und sich damit wie schon im Vorjahr für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Als Vertreter der DLM konnte er im Juli im spanischen Madrid den 37. Platz unter über 170 Startern belegen.

Das nächste Rennen der DLM steht bereits am kommenden Freitagabend in Laatzen bei Hannover an. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.