13. Mai 2014, 14:45 | Autor: Rimo Verlag

Am vergangenen Sonntag, dem 11. Mai 2014, reiste das KSM Racing Team nach Kerpen, um dort am zweiten Clublauf der Saison und an der dritten Veranstaltung der BouMatic EFFORT Challenge für die Bambini-Klassen teilzunehmen.

Dabei gingen in der KF3-Klasse David Brinkmann, Doureid Ghattas und Illja Herzberger an den Start, während die Klasse der Bambini Waterswift duch Leonard Apel, Niko Hantke und David Qufaj verstärkt wurde. In der Bambini Gazelle-Klasse startete Levi O´Dey und in der Klasse der X30 Junioren war es Vincent Gal, der das Team vertrat.

Hoffnungsträger des Teams war an diesem Wochenende David Brinkmann, der bereits im Freien Training eine gute Figur machte. Im Qualifying sollte er seine Leistung nochmals um eine Position verbessern und entschied mit der schnellsten Rundenzeit die Pole-Position für sich. In den Rennen machte er alles richtig und fuhr drei Siege ein. Ausschlaggebend für den ersten Platz im Tagesergebnis war dabei das finale Rennen, welches Brinkmann mit einem Vorsprung von rund einer Sekunde vor dem Zweitplatzierten beendete. Auch Davids Teamkollege Doureid Ghattas lieferte eine saubere Show ab. Der KF3-Rookie sicherte sich im Qualifying den zweiten Platz und fuhr in allen Rennen eine konstante vierte Position ein. Ilja Herzberger tat sich am Wochenende noch etwas schwer. Der Youngster fuhr dreimal auf den sechsten Platz. Vincent Gal startete im Feld der Junioren. Nach einem holperigen Start steigerte er seine Leistung kontinuierlich, musste sein Kart im Finale jedoch eine Runde vor Zieleinlauf abstellen.

Pures Racing konnte man auch in den Bambini-Rennen, im Rahmen der BouMatic EFFORT Challenge, beobachten. Bester Fahrer des KSM Racing Teams war dabei Levi O´Dey. Der Gazelle-Pilot fuhr im Freien Training zunächst nur auf Rang sechs, machte jedoch im Zeittraining mit einem hervorragenden ersten Platz auf sich aufmerksam. Auch im ersten Rennen machte der Youngster eine gute Figur und sicherte sich Rang zwei. Es folgten ein vierter und ein achter Platz in Rennen zwei und drei. In der Addition aller Wertungsläufe reichte seine Leistung für einen hervorragenden vierten Platz aus.

In der Klasse der Waterswifts war Niko Hantke schnell unterwegs. Zweimal fuhr er den sechsten Platz ein, lediglich im zweiten Rennen reichte es nur für P8. Im Gesamtklassement belegte er dennoch Rang sechs. David Quafaj sicherte sich einen soliden siebten Platz und Leonard Apel belegte Rang zehn in der Tageswertung.

Am kommenden Wochenende (17. und 18. Mai 2014) reist das KSM Racing Team nach Hahn, um dort am Saisonauftakt der ADAC Kart Masters teilzunehmen.