6. Internationale Bodensee-Kartmeisterschaft

19. Februar 2014, 10:00 | Autor: Andreas Heinemann
6. Internationale Bodensee-Kartmeisterschaft

Ab dem 08. März gehen die Piloten wieder an den Start: Die Internationale Bodensee-Kartmeisterschaft startet im österreichischen Feldkirch in ihre sechste Saison, als eine Rennserie für alle Motorsportbegeisterten und Freizeit-Kartfahrer im Großraum des Bodensees. Sie wird von März bis September 2014 auf drei Leihkartbahnen in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz ausgetragen. Seit Ihrem Debut im März 2009 kämpften über 450 Fahrer in der IBK um Platzierungen und Punkte.

Die Teilnahme an dieser Meisterschaft verschafft ambitionierten Freizeit-Kartfahrern das Erlebnis, wie ein Formel-1-Pilot im WM-Zirkus sein Können auf verschiedenen Bahnen und in einem internationalen Fahrerfeld unter Beweis zu stellen. An jedem der fünf Renntage werden in zwei Vorläufen die Teilnehmer für ein kleines Finale und ein großes Finale ermittelt. Die erzielten Punkte aus den beiden Rennteilnahmen fließen wiederum in eine Gesamtwertung ein, die am Saisonende den neuen Champion ausweisen wird. Die austragenden Kartbahnen sind Sulgen/CH, Rottweil/D und Feldkirch/A.

 orjahressieger Mike Fabry aus Schönaich bei Stuttgart hat sich fest vorgenommen, seinen Titel zu verteidigen. Aber auch Jan Müller aus Asmoos (Kanton St. Gallen), der vom Pech verfolgt im Vorjahr nur Dritter wurde, will diesmal ganz nach oben. Es wird also spannend, da der gestraffte Terminkalender der IBK 2014 nicht mehr so viel Streichresultate zu lässt und sich damit kein Titelaspirant schlechte Resultate leisten kann.

Weitere Infos, alle Renntermine und die Anmeldeunterlagen finden Sie unter www.kart-meisterschaft.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.