ACV Kart Nationals startet in Wackersdorf in die neue Saison

Über 120 Teilnehmer gehen auf die Reise

29. März 2017, 19:20 | Autor: Fast Media - Luca Köster
ACV Kart Nationals startet in Wackersdorf in die neue Saison

Am ersten Aprilwochenende geht es im bayerischen Wackersdorf endlich los. Im hochmodernen Prokart Raceland feiert das ACV Kart Nationals seinen Saisonauftakt. Über 120 Fahrerinnen und Fahrer haben ihre Nennung für die Debütveranstaltung eingereicht und versprechen interessante Kartsport-Action im Rahmen der Clubsport-Rennserie.

Eine Premiere feiert der ACV Automobil-Club Verkehr e.V. im Jahr 2017. Der Rhein-Main Kart-Cup präsentiert sich in dieser Saison in neuem Gewand und findet ab sofort als ACV Kart Nationals statt. „Durch die stetige Ausdehnung der Meisterschaft über die Grenzen des Rhein-Main-Gebietes hinaus haben wir uns für die Umbenennung unseres Clubsport-Championats entschieden und starten nun mit altbewährtem Konzept unter neuem Titel.“, erklärt MAW-Veranstalter Thomas Rupprecht.

Besonders erfreulich ist der bis dato große Zuspruch seitens der Teilnehmer. Unter den aktuell über 120 Pilotinnen und Piloten gehen über die Hälfte in den ausgeschriebenen Rotax-Kategorien an den Start. Aber auch der ROK Cup Germany, der unter der Schirmherrschaft des ACV Kart Nationals veranstaltet wird, kommt immer mehr in Fahrt und begrüßt eine Vielzahl von Nachwuchsrennfahrern. Darüber hinaus haben KZ2-Piloten die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen – ambitionierte Routiniers auch innerhalb der KZ2-Gentlemen-Klasse mit einem Mindestgewicht von 180kg.

Eine Neuerung  im Vergleich zur bekannten Aufmachung des Rhein-Main Kart-Cup gibt es hinsichtlich der Organisation des Samstages. Nur eingeschriebene Teilnehmer des ACV Kart Nationals erhalten Zutritt zur Strecke. Diese ist bereits dann schon mit Streckenposten und Rettungsdienst ausgestattet.

Nach der Auftaktveranstaltung in Wackersdorf folgen vier weitere Aufeinandertreffen für die ACV-Racer. Das zweite Event gastiert in Wittgenborn, bevor Anfang Juli in Liedolsheim die Saisonhalbzeit eingeläutet wird. Die zweite Hälfte startet mit Rennen vier in Oppenrod und wird richtungsweisend für das Finale im September auf dem traditionsreichen Erftlandring in Kerpen sein.

Daheimgebliebenen wird dabei stets die Möglichkeit geboten die Geschehnisse im Livestream unter www.acv-kartsport.de/live mitzuverfolgen. Für das kommende Wochenende gilt dies ab Sonntagmorgen, wenn es für die Fahrerinnen und Fahrer in den Zeittrainings um die beste Rundenzeit in den einzelnen Kategorien geht.

Termine ACV Kart Nationals:
02.04.2017 Wackersdorf
04.06.2017 Wittgenborn
02.07.2017 Liedolsheim
30.07.2017 Oppenrod
17.09.2017 Kerpen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.