24. April 2014, 7:15 | Autor: Michael Schmitt

Nachdem schon der Saisonauftakt beim Winterpokal in Kerpen und der Trofeo Margutti in Lonato (I) für unseren KFJ Piloten Felix Arnold gut verliefen, steigerte er seine Performance am vergangenen Wochenende auf dem Hunsrückring in Hahn erneut.

In allen freien Trainings gehörte Felix mit seinem Tonykart/TM zu den schnellsten Piloten und sicherte sich im Zeittraining die Pole Position. In beiden Rennen hatte er einen guten Start, konnte seine Führung jedoch anfangs nicht behaupten. Nach einigen Runden übernahm er jeweils in beiden Rennen die Führung, baute diese mit der schnellsten Rennrunde aus und gewann die Rennen souverän.

In der KF vertrat Jonas Hrdlicka unsere Teamfarben. Jonas war am Wochenende sehr gut aufgelegt. Die freien Trainings bestimmte er allesamt als Schnellster. Im Zeittraining musste er sich jedoch mit Rang zwei zufrieden geben. Im ersten Rennen behauptete Jonas seinen zweiten Rang von Beginn und fuhr diesen mit konstanten Rundenzeiten nach Hause. In Rennen zwei übernahm Jonas für ein paar Meter die Führung bevor er Federn lassen musste. Nach kurzzeitig Rang drei holte sich Jonas Rang zwei zurück und sicherte sich diesen mit guten Rundenzeiten.

„Herzlichen Glückwunsch an beide Piloten sowie Ihre Mechaniker Miro und Peer zu diesen Erfolgen! Weiter geht es für MSR-Motorsport /WST-Power bei der DKM in Ampfing“, Michael Schmitt zufrieden.