30. August 2016, 8:07 | Autor: M. Smykla

Am vergangenen Wochenende (27. & 28.August) fand auf dem 850 Meter langen Ortenauring in Urloffen der letzte Lauf des ACV Baden-Württemberg Kart-Cup statt. 50 Teilnehmer traten beim großen Saisonfinale an und kürten die Meister der Saison 2016.

Nach vier Veranstaltungen stand das Finale des ACV Baden-Württemberg Kart-Cup auf dem Programm. Insgesamt gingen 50 Fahrer in neun ausgeschriebenen Klassen an den Start. Das Wetter und sehr hohe Temperaturen über 37 Grad habe das Leben allen Fahrer sehr schwer gemacht.

Vincent Smykla aus Dieburg vom „Poolprofi-Racing Team Rodgau“ erreichte in der Tageswertung den zweite Platz. Im Kampf um die Meisterschaft dürfte der Youngster jubeln und sicherte sich den Gesamtsieg in der Bambini Klasse. Der Hesse startete ganz entspannt mit 67 Punkten Vorsprung  und vier gewonnenen Rennen in das Wochenende.

Schön dabei ist, dass der  10 Jahre alte Vincent erst seit 18 Monaten Kart fährt und durch hartes Training jetzt schon die Spitzenleistung erreicht. Nicht zu unterschätzen ist, dass Smykla gerade mit der vierten Klasse fertig wurde und nun seine weitere Schulbildung im Goethe Gymnasium in Dieburg beginnt.

Seine nächste Veranstaltung ist der ACV Rhein-Main Kart-Cup. Dieser findet am 24. und 25.09.2016 in Oppenrod statt. Auch dort ist der Meistertitel für Smykla fast sicher.