19. Mai 2016, 13:10 | Autor: Timo Deck

Es ist soweit: Am kommenden Wochenende feiert die neue X30 Euro Series ihre Premiere. Das erste von zwei Events zur neuen X30-Europameisterschaft wird vom 20. bis 22. Mai auf der Strecke 7 Laghi in Castelletto Di Branduzzo in Italien ausgetragen.

Ausrichter der X30 Euro Series ist kein geringerer als die RGMMC Group um Roland und James Geidel. Das Unternehmen ist seit zwölf Jahren Veranstalter der ROTAX MAX Euro Challenge und war bereits 2011 Vorreiter für eine europaweite X30-Serie, die jedoch im Anschluss von IAME fortgeführt wurde.

2016 gibt es nun ein neues Konzept und so wird RGMMC in Zusammenarbeit mit IAME die X30 Euro Series austragen. Am Start stehen die Klassen Junior, Senior und Super X30. Die Klasse Super Shifter ist ebenfalls geplant, wird aber zum Auftakt noch nicht ausgetragen.

Die Resonanz zur neuen Serie fällt noch verhalten aus: Rund 50 Teilenehmer aus 18 Nationen haben sich zur Premierenveranstaltung auf dem 1.256 Meter langen Kurs in Italien angemeldet. Der Veranstalter versicherte allerdings, dass man für die zweite Station in Zuera bereits deutlich mehr Nennungen vorliegen habe. Aus deutscher Sicht ist nur Leon Schütz (AK Racing) bei den Junioren am Start.

Analog dem internationalen Standard werden alle Klassen freie Trainings, ein Zeittraining, Vorläufe, falls nötig einen Hoffnungslauf, ein Prefinale und ein Finale absolvieren.

Live-Stream, Live-Timing und weitere Informationen sind auf der offiziellen Website www.x30euro.com verfügbar.