WSK Finale Cup eröffnet Adria Raceway

30. Oktober 2014, 12:23 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
WSK Finale Cup eröffnet Adria Raceway

Während sich in Deutschland Bürgerbewegungen gegen neue Kartstrecken stark machen, eröffnet am kommenden Wochenende in Italien ein weiterer neuer Circuit. Direkt neben der Automobilrennstrecke des Adria Raceway entstand eine 1.300 Meter lange hochmoderne Rennstrecke. Der WSK Final Cup eröffnet die Strecke mit dem ersten internationalen Rennen.

Mit dem WSK Final Cup wartet zu Jahresende noch einmal ein Großevent auf den internationalen Kartsport. Fahrer der Klassen Mini 60, KF Junior, KF und KZ2 kämpfen an den kommenden Renntagen um die Siege. Austragungsort ist der neue 1.300 Meter lange Adria Raceway. Auf dem Gelände der Automobilrennstrecke bietet der Kurs eine ganz besondere Atmosphäre.

Insgesamt gehen 157 Fahrerinnen und Fahrer auf die Reise. Aus Deutschland treten Felix Arnold (KF Junior), Hannes Janker und Moritz Horn (beide KF), sowie Torsten Kostbade (KZ2) an. Zusätzlich sind die beiden deutschen Teams PM Racing und RS Motorsport mit ihren Fahrern Sasakorn Chaimongkol und Andreas Jochimsen vertreten.

Schon am Mittwoch standen die ersten freien Trainings auf dem Programm. Das Qualifying findet am Freitagabend statt. Samstag folgen die Heats, woraus sich die Startaufstellungen für die Finals am Sonntag ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.