ROAD TO WACKERSDORF – WM-Vorbereitungsrennen 2023

Vom 20.-23. Juli im Prokart Raceland Wackersdorf

16. Oktober 2022, 13:10 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann
ROAD TO WACKERSDORF – WM-Vorbereitungsrennen 2023

2023 ist Anfang September die Weltelite des Kartsports zur FIA Kart Weltmeisterschaft in Wackersdorf zu Gast. Wenige Wochen vorher veranstaltet der DMSW vom 20.-23. Juli an gleicher Stelle ein Vorbereitungsrennen. Gefahren wird gemäß dem CIK-FIA-Reglement und angepasst an den Ablauf der WM als vier Tagesevent. Ausgeschrieben sind die Klassen KZ, KZ2 und KZ2 Masters.

Nach sechs Jahren kehrt die Kart-Weltmeisterschaft zurück nach Deutschland. Vom 7.-10. September geht es für die Fahrerinnen und Fahrer der Schaltkart-Klassen um den höchsten Titel im weltweiten Kartsport. Zur perfekten Vorbereitung auf das Mega-Event veranstaltet der DMSW mit dem Organisationsteam der Deutschen Kart-Meisterschaft ein Singleevent.

Beim ROAD TO WACKERSDORF erhalten Fahrer und Teams die Chance sich unter realen Rennbedingungen auf die Weltmeisterschaft vorzubereiten. Das Rennen findet vom 20.-23. Juli 2023 in Wackersdorf statt und basiert auf dem Reglement und Ablauf der Weltmeisterschaft. Dabei werden die gleichen Reifen und der identische Rennbenzin eingesetzt. Ebenfalls umfasst das Event vier Renntage: Donnerstags finden die Trainings statt, Freitag das Zeittraining und die ersten Heats, welche sich am Samstag fortsetzen. Sonntags warten dann die Finals.

Ausgeschrieben werden die CIK-Klassen KZ, KZ2 und KZ2 Masters. So können sich die Teilnehmer mit ihrer direkten Konkurrenz messen. Alle weiteren Informationen, die Ausschreibung und der Link zur Online-Nennung werden in Kürze unter www.kart-dm.de veröffentlicht.