Deutsche auch während der Heats erfolgreich

13. Oktober 2016, 21:01 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Deutsche auch während der Heats erfolgreich

Heute fanden die IAME International Final in Le Mans (Frankreich) ihre Fortsetzung. In weiteren Zeittrainings und den ersten Heats kam es zum Schlagabtausch zwischen den über 400 Fahrerinnen und Fahrern aus aller Welt. Die deutschen Vertreter setzten ihre erfolgreiche Fahrt fort.

Bereits am Mittwoch ging es für die Junioren und Senioren in den Zeittrainings um die Startaufstellungen für die Vorläufe. Dabei präsentierten sich die deutschen Fahrer von ihrer besten Seite und knüpften daran heute in den Rennen an. Bei den Junioren landeten Patrick Degenbeck als Achter und Philipp Britz auf Platz zehn in den Top-Ten.

Weiter zu den Spitzenreitern zählt Marco Paul in der X30 Senior. Der Hesse lag nach dem Zeittraining auf Platz drei und beendete seine heutigen Rennen zweimal als Dritter und einmal als Zweiter. „Bei den wechselhaften Witterungsbedingungen lief es wirklich gut. In den beiden letzten Rennen habe ich den Sieg nur knapp verpasst“, kommentierte Paul seine Resultate. Ebenfalls einen erfolgreichen Tag erlebte Tobias Dauenhauer. Nach dem Zeittraining nur 40., kämpfte er sich in den Vorläufen auf Rang drei und vier nach vorne. Als Dritter im Bunde etablierte sich auch Jonathan Judek in den Top-Ten und beendete einen Vorlauf als Sechster.

Für die anderen Klassen Super, Super Shifter und Master stand heute erst das Qualifying auf dem Programm. Marco Pfaff stellt sich der Konkurrenz bei den Schaltkarts und war nach der Zeitenjagd guter 13. Im ersten Heat kämpfte er sich dann auf Rang elf nach vorne. Auch an der Spitze war Simon Steffen bei den X30 Super wiederzufinden. Als Vierter im Zeittraining hatte er eine perfekte Ausgangslage und sah im ersten Vorlauf als Achter das Ziel.

Morgen und Samstag gehen für die Teilnehmer die Vorläufe weiter. Danach steht dann fest wer jeweils den Sprung unter die besten 34 geschafft hat und in den A-Final-Rennen antritt. Alle Geschehnisse können unter www.x30world.com im Live-Timing oder Video-Stream verfolgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.