Hannes Janker startet 2016 für CRG

Mit Werksunterstützung in der EM und WM

18. Januar 2016, 18:20 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Hannes Janker startet 2016 für CRG

Die Erfolge aus dem abgelaufenen Jahr haben die Verantwortlichen bei CRG überzeugt. Hannes Janker startet 2016 mit CRG Werksunterstützung in der Europa- sowie Weltmeisterschaft und gehört in der OK-Klasse zum engeren Favoritenkreis.

Zwei vierte Plätze bei der KF Europameisterschaft 2015 gehen auf das Konto des jungen Franken Hannes Janker. Der 18-jährige setzte sich gegen starke internationale Konkurrenz durch und beeindruckte CRG-Chef Giancarlo Tinini. 2016 erhält Janker Werksunterstützung und möchte noch einmal voll angreifen. „Ich habe im September eine Ausbildung begonnen und dachte gar nicht mehr zu fahren. Doch die Termine der EM und WM liegen sehr günstig und das Angebot von CRG durfte ich nicht ausschlagen. Es ist eine große Ehre ein Teil dieses erfolgreichen Teams zu sein“, erklärt der frischgebackene Werkspilot.

Die Zusammenarbeit mit TB Motosport ist dadurch aber nicht beendet. Thomas Braumüller und Mechaniker Julian Vogler betreuen ihren Schützling auch in 2016. „Wir starten mit CRG eine neue Kooperation. Hannes steht im CRG-Teamzelt und hat Zugriff auf das gesamte Material. Die Betreuung läuft aber weiterhin über uns. Das zeigt das große Vertrauen seitens CRG in unsere Arbeit“, sagt Braumüller.

Bevor es zum Auftakt der Europameisterschaft Mitte Mai nach Zuera (Spanien) geht, absolviert Janker noch ein oder zwei Testrennen im Rahmen der WSK. „Ich bin sehr gespannt wie die Rennen mit den neuen OK-Motoren verlaufen. Gewichtstechnisch haben wir glücklicherweise kein Problem, ich denke das wird sehr spannend“, fährt Janker fort.

Insgesamt umfasst die CIK-FIA Kart Europameisterschaft vier Rennwochenenden verteilt in Spanien, Italien, Portugal und Belgien. Die Weltmeisterschaft findet Ende November in Bahrain statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.