Ahmed und Nielsen verteidigen Spitzenposition

20. September 2014, 23:09 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Ahmed und Nielsen verteidigen Spitzenposition

Es sind nur noch wenige Schritte bis zur Vergabe der Weltmeistertitel 2014. Heute standen im französischen Essay 21 Vorläufe auf dem Programm, angeführt werden die Gesamtwertungen weiterhin von Enaam Ahmed (KF Junior) und Nicklas Nielsen (KF). Der Deutsche Mick Junior rangiert auf Platz zwei.

Mit fünf Siegen in fünf Rennen war Enaam Ahmed (FA Kart/Vortex) im Verlauf der Heats nicht zu schlagen und geht morgen aus der Pole-Position in das Pre-Finale 1. Ebenfalls sehr erfolgreich war der Deutsche Mick Junior. Vier Siege gingen auf sein Konto, damit belegt er Gesamtrang zwei und wird aus der Spitzenposition in das Pre-Finale 2 starten. Einen starkes WM-Debüt legt Lirim Zendeli (Tony Kart/Vortex) hin. Der Bochumer startete in Essay ohne großes Training und ist am Abend hervorragender 26. David Beckmann (Tony Kart/Parilla) ist 34., vor Jannes Fittje (Kosmic/Vortex), der sich nach einem durchwachsenen Zeittraining von Platz 58 auf Rang 38 verbesserte. Der Vierte im Bunde Felix Arnold (Tony Kart/TM) folgte am Abend als 80. und verpasste damit den Einzug in die Finalrennen.

Nicklas Nielsen (Kosmic/Vortex) war im Verlauf der KF-Heats nicht zu stoppen und geht morgen als Polesetter in das erste Finale. Neben ihm wird der Brite Lando Norris (FA Kart/Vortex) vor dem amtierenden Weltmeister Tom Joyner (Zanardi/Parilla) Platz nehmen. Eine super Performance zeigte auch der Deutsche Hannes Janker (Zanardi/Parilla). Im gestrigen Zeittraining schon guter 19., verbesserte er sich im Verlauf der vier Vorläufe auf Platz 13. Für die Beiden weiteren Deutschen heißt hingegen schon heute Koffer packen. Moritz Horn (Zanardi/Parilla) und Niklas Kry (Tony Kart/TM) beenden den Tag auf den Plätzen 68 und 70, womit sie die Qualifikation in den Hoffnungslauf verpassten.

Weiter geht es morgen mit dem Hoffnungslauf der KF Junior, danach geht es dann für die qualifizierten Fahrer in den Finals um die heißen WM-Trophäen. Zusehen sind die Rennen wieder Live auf www.cikfia.tv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.