23. Dezember 2014, 11:00 | Autor: Stefan Osman-Reinkens

Für den Surfer benötigt ihr ein langes Seil, dass ihr z.B. um einen Baum, um eine Wäschestange oder ähnliches legt. Mit dem „Surfer“ haben wir eine gute Übung, die Kraft in den oberen Rücken und in den Bereich des Schultergürtels bringt. Diese muskulären Anteile benötigt ihr in Kurvenfahrten oder schnellen Richtungswechseln um den G-Forces entgegen zu wirken.

Hier findet ihr die Trainingsanleitung.