Erster DKM-Sieg für CRG Deutschland in Ampfing

12. Mai 2017, 21:39 | Autor: CRG Deutschland
Erster DKM-Sieg für CRG Deutschland in Ampfing

Vom 5.- bis 7. Mai 2017 startete die Deutsche Kart Meisterschaft in die neue Motorsportsaison. Auf dem 1.063 Meter langem Kurs im bayrischen Ampfing griffen drei Piloten des CRG Deutschland Rutsch und Herpich-Teams ins Lenkrad, um sich gegen das international erfolgreiche Teilnehmerfeld zu beweisen. Niko Herpich und Luca Fischer traten im Deutschen Schaltkart Cup an, der in diesem Jahr in die zweite Saison geht. Flavio Camponeschi, der Kartweltmeister aus dem Jahre 2012, trat für das deutsche Team in der Deutschen Schaltkart Meisterschaft an und maß sich mit Europas Elite.

Mit dem Ziel in die Top-20 zu fahren, startete Luca Fischer in seine zweite DSKC-Saison. Nach zahlreichen Trainingssessionen ließ der erst 17-Jährige das erste gezeitete Training am Samstagmorgen aus, um sich die Kraft für das Qualifying und die Rennen aufzusparen. Wie dicht das 31-köpfige Teilnehmerfeld in der DSKC in diesem Jahr ist spürte Fischer im Zeittraining hautnah. Nur etwas mehr als eine Sekunde hinter dem Polesetter bedeutete nur Rang 30 und damit kein optimaler Start ins Wochenende sowie in die Saison. Da aufgeben für Luca Fischer keine Option ist, kämpfte er sich in den Vorläufen durchs Feld und eroberte mit den Rängen 15 und 18 viele Plätze. Aus Startreihe 13 ging der aus Partenstein kommende Nachwuchspilot ins Prefinale. Leider fand er nur an wenigen Teilnehmern den Weg vorbei und musste sich mit Rang 24 zufriedengeben. Besser verlief das Finale für ihn, als er sein Überholtalent eindrucksvoll unter Beweis stellte und sich bis an die 16. Position nach vorne fuhr – Die ersten Meisterschaftspunkte inklusive.

Nach hartem Training startete auch Niko Herpich in Ampfing, um Meisterschaftspunkte zu sammeln. Mit Platz 15 im Training sah das sehr ordentlich aus. Die sehr enge Leistungsdichte stellte im Zeittraining auch ihn vor Probleme. So qualifizierte sich der Niko Herpich als 25. Im Mittelfeld und somit in der stärksten der drei Heatgruppen. Die Vorläufe verliefen mit Rang 15 und 17 verhältnismäßig unauffällig. Als er sich im Prefinale von 23 auf 13 vorfuhr und somit die ersten Punkte des Jahres einfuhr, zog Herpich die Blicke der Konkurrenz auf sich. Auch die ersten gut 50 Meter des großen Finals hätten für ihn nicht besser laufen können. Mit einem Sensationsstart überholte er schnell fünf Piloten, bis er durch eine Kollision bis ans Ende durchgereicht wurde. Eine Fahrt war nach diesem unverschuldeten Zwischenfall leider nicht mehr möglich. Jedoch hat das Wochenende gezeigt, dass eine Top-10 Platzierung sicher möglich gewesen.

Einen sensationellen Start in das neue Motorsportjahr gelang Flavio Camponeschi in Bayern. Gegen die stärksten Schaltkartfahrer Europas konnte der Italiener sich und sein Talent zeigen. Schon im Training übertraf er alle Erwartungen, als er sich auf Rang sechs in den Top-Ten wiederfand. Im Qualifying weniger als eine Zehntelsekunde langsamer als der Pole-Setter brachte seine schnellste Runde die fünfte Gesamtposition. Die Große Sensation schien perfekt als er am Samstag beide Heats gewann und somit aus der Pole-Position ins Prefinale ging. Im CRG-Dreikampf an der Spitze des Prefinals setzte sich der ehemalige Kartweltmeister durch und konnte das erste Hauptrennen souverän gewinnen. Riesen Freude im Zelt von CRG Deutschland, als er als erstes den Zielstrich kreuzte. Im Finale am Sonntag fuhr er mit Bedacht auf Punkte und sammelte als Dritter wichtige Zähler. Durch Seine starken Erfolge reiste Camponeschi als Tabellenführer aus Ampfing ab.

Die nächste DKM-Veranstaltung findet schon in drei Wochen auf dem Traditionskurs in Kerpen statt. Vom 26. Bis 28. Mai 2017 startet auch CRG Deutschland Rutsch und Herpich auf dem Erftlandring mit der Prämisse ähnliche Erfolge zu erobern wie beim Saisonstart. Vorher geht es für das Team aber noch nach Belgien, denn in Genk startet die neue Saison der Kart Europameisterschaft am Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.