13. März 2020, 14:19 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann

Corona (COVID-19) - Virus lässt Sportwelt stillstehen

In den letzten Stunden hagelte es Rennabsagen und Terminänderungen. Wir werden versuchen euch über diesen Ticker in den kommenden Tagen auf dem Laufenden zu halten. Während in Italien bereits vor vier Wochen der Corona-Virus zu den ersten Absagen führte, ist die Welle nun auch in Deutschland angekommen. Zahlreiche Rennen wurde abgesagt und Meisterschaften präsentieren neue Rennkalender.

(25.03.2020 – 19:43 Uhr): FIA Karting ändert Austragungsort
Der französische Verband ASO verlegt das 24-Stunden-Rennen in LeMans auf den 19.-20. September und opfert damit die Schaltkart-Weltmeisterschaft. Das Rennen sollte eine Woche vorher in Frankreich statt finden. Doch durch das Mega-Event steht die Kartstrecke nicht zur Verfügung. Die CIK-FIA reagierte nun und verlegt die WM nach Lonato. Das Rennen findet dort vom 10.-13. September statt. Eigentlich war geplant auf dem South Garda Circuit das Finale der Schaltkart-EM zu bestreiten. Der Lauf zieht nun auf den Adria Raceway um. Am Datum ändert sich nichts, vom 13.-16. August fallen die finalen Entscheidung. Jeweils im Rahmenprogramm sind die Youngster der FIA Karting Academy vertreten.

(20.03.2020 – 08:30 Uhr): Zweites Rennen des DEKM nun in Oschersleben
Durch die Terminverschiebung der DKM, musste auch die DEKM seinen Fahrplan für 2020 anpassen. Die Elektrokart-Rennserie startet nun im Rahmen des ADAC Kart Masters in Oschersleben.

(18.03.2020 – 19:00 Uhr): DKM-Auftakt nun im Juni
Auch die Deutsche Kart-Meisterschaft reagiert und verlegt den Saisonauftakt in Ampfing. Das Rennen wird nun vom 16.-18.10. zum Finale der DKM. Wackersdorf ist nun Anfang Juni der Saisonauftakt. Durch die Terminverschiebung startet die DEKM nur noch bei den Rennen in Wackersdorf, Kerpen und Mülsen im Rahmen der DKM.

(18.03.2020 – 17:00 Uhr): CIK stellt neuen Kalender vor
Die beiden Auftaktrennen zur Kart Europameisterschaft werden verlegt. Das erste Rennen der Klassen OK und OK Junior in Zuera wird vom 16.-19. April auf den 30. Juli bis 02. August verlegt. Die EM der Schaltkarts sollte Ende April in Lonato starten, der Lauf auf dem South Garda Circuit ist nun für den 13.-16. August terminiert. 

(17.03.2020 – 09:26 Uhr): Verlegung der ADAC Kart-Rennen in Wackersdorf
Der ADAC gibt heute bekannt, dass die beiden geplanten Rennen des ADAC Kart Cup und ADAC Kart Masters in Wackersdorf verlegt werden. Ein Ersatztermin soll im Herbst gefunden werden. Die Terminabstimmung findet in enger Abstimmung mit den weiteren deutschen Rennserien statt. Durch die Absage des ADAC Kart Cup in Wackersdorf, ist auch der Saisonauftakt des SAKC betroffen.

(16.03.2020 – 23:00 Uhr): RGMMC verschiebt ersten beiden Rennen der Champions for the future
2020 sollte das Premierenjahr der neuen Rennserie Champions for the future sein. Doch der Corona-Virus sorgt auch hier für Einschränkungen. Die beiden ersten Rennen werden abgesagt und sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

(16.03.2020 – 21:20 Uhr): Neue Termine für Rotax-Serien in Deutschland
Kartodrom reagierte auf die Rennabsagen der letzten Tage und arbeitete einen neuen Rennkalender für die Rotax Max Challenge Germany und die RMC Clubsport aus.

Der neue Kalender der Rotax Max Challenge Germany:
06.-07.06.2020 – Oppenrod
27.-28.06.2020 – Wittgenborn
25.-26.07.2020 – Genk (BEL)
22.-23.08.2020 – Mülsen
19.-20.09.2020 – Wackersdorf

Der neue Kalender der RMC Clubsport:
23.-24.05.2020 – Oppenrod
13.-14.06.2020 – Wittgenborn
18.-19.07.2020 – Belleben
15.-16.08.2020 – Mülsen
17.-18.10.2020 – Bopfingen

(15.03.2020 – 23:17 Uhr): Landesregierung NRW schließt alle Sportstätten
Der Erftlandring in Kerpen muss nach den jüngsten Entscheidungen der Landesregierung NRW ebenfalls schließen. Auf der Internetseite spricht der  Kart-Club Kerpen von einer Wiedereröffnung am 03. April, die Landesregierung verkündete jedoch einen Shutdown bis zum 19.04.2020.

(15.03.2020 – 18:57 Uhr): Prokart Raceland Wackersdorf wird geschlossen
Wie das Team um Stephan Fritsch heute bekannt gab, wir die Rennstrecke in der Oberpfalz voraussichtlich bis zum 03. April geschlossen. Die Situation wird weiter beobachtet. 

(14.03.2020 – 22:10 Uhr): MSC Bopfingen gibt Schließung der Kartbahn bekannt
Auf Facebook verkündet der Motorsportclub-IPF-Bopfingen e.V. im ADAC das der Betrieb der Breitwangbahn bis zum 05. April eingestellt wird. Das geschieht auf Empfehlung des ADAC Württemberg und einer Bitte der Stadt Bopfingen.

(14.03.2020 – 19:00 Uhr): Rotax Deutschland verschiebt Renntermine
Im April wollte RMC Germany mit der RMC Clubsport und der Rotax Max Challenge Deutschland in Mülsen starten. Für beiden Rennen gibt es nun neuen Termine. Die RMC Clubsport findet nun vom 15.-16. August statt. Eine Woche später ist dann die Rotax Max Challenge in Sachsen zu Gast.

(14.03.2020 – 18:50 Uhr): Tropheo Andrea Margutti findet Ende August statt
Nach der Absage der Tropheo Andrea Margutti im März und auch der Absage des Ersatztermins im April, wurde nun ein neuer Termin veröffentlicht. Vom 28.-30. August soll die 31. Auflage auf dem South Garda Circuit stattfinden.

(14.03.2020 – 16:19 Uhr): WAKC-Auftakt in Wittgenborn abgesagt
Der Westdeutsche ADAC-Kart-Cup reagiert ebenfalls auf die aktuellen Ereignisse und sagt seinen ersten Lauf am 05. April in Wittgenborn ab. Ob es dafür einen Ersatztermin gibt, wird noch bekannt gegeben.

(13.03.2020 – 19:34 Uhr): TM und Birel schließen Fabrik
Zahlreiche italienische Hersteller und Lieferanten schließen zum Schutz ihrer Angestellten die Betriebe. In wie weit sich in den kommenden Wochen fehlendes Material auf die hoffentlich stattfindenden Rennen auswirkt, ist aktuell noch nicht absehbar.

(13.03.2020 – 19:25 Uhr): DAI Trophy sagt Start in Ampfing ab
Am 29. März sollte auf dem Schweppermannring in Ampfing die neue Saison der DAI Trophy starten. Das Rennen wurde nun abgesagt.

(13.03.2020 – 14:40 Uhr): Rotax Deutschland vermeldet Terminänderungen
Auf Facebook heißt es: „Es wird in den nächsten Tagen ein neuer Terminkalender veröffentlicht. Dies haben wir heute mit der Camp Company beschlossen. Die Änderungen betreffen die RMC Clubsport , RMC Germany und auch die Rotax Euro Trophy. Das heißt nicht direkt das Mülsen nicht stattfindet.“

(13.03.2020 – 14:40 Uhr): IAME Euro Series verlegt erstes Rennen
Durch die Entscheidungen der belgischen Regierung bis zum 03. April alle Sportveranstaltungen auszusetzen, muss die IAME Euro Series den geplanten Auftakt in Mariembourg verschieben. Das Rennen findet nun vom 21.-24. Mai statt. An diesem Wochenende sollte eigentlich die zweite Veranstaltung in Castelletto über die Bühne gehen. Durch die Situation in Italien wird das Rennen auf einen späteren Termin verschoben.

(13.03.2020 – 14:33 Uhr): Rotax Max Challenge Euro Trophy präsentiert neuen Kalender
Auch die RMCET reagiert auf die neuen Entwicklungen in der Corona-Krise und passt seinen Kalender an. Der Saisonauftakt in Genk findet nun vier Wochen später vom 08.-10. Mai statt. Das zweite Rennen wurde vom Adria Raceway nach Mariembourg verlegt. Weiter geht es dann mit dem PfI Circuit und dem Finale in Wackersdorf.

Der neue Kalender der Rotax Max Challenge Euro Trophy:
08.-10.05. – Genk
29.-31.05. – Mariembourg
10.-12.07. – PFI
04.-06.09. – Wackersdorf

(13.03.2020 – 14:17 Uhr): GTC-Auftakt wird verschoben
Mit den 12-Stunden von Cheb sollte vom 18.-19. April die neue Saison der ADAC GTC starten. Doch die aktuellen Entwicklungen bewegen die Organisatoren dazu, das Rennen zu verschieben. Der Startschuss fällt nun vom 30.-31.05. mit den 1000km von Oppenrod. In der Stefan-Bellof-Arena sollte auch am 28.-29. März gemeinsam mit den Test- & Infotagen die Jahressiegerehrung stattfinden. Beides wurde nun abgesagt.

Der neue Kalender der ADAC GTC sieht nun wie folgt aus:
30/31.05. 1000km Oppenrod
27/28.06. 12h Mülsen
01/02.08. Super-Race-Weekend Wittgenborn
12/13.09. Bavarian 24h in Wackersdorf
03/04.10. 12h Rennen Tba
24/25.10. 12h Liedolsheim

(13.03.2020 – 14:17 Uhr): Auftakt des ADAC Kart Cup findet nicht statt
Vom 21.-22.03.2020 sollte in der Motorsport Arena Oschersleben der erste Lauf zum ADAC Kart Cup und NAKC stattfinden. Wie die Organisatoren soeben bekanntgaben, wird das Rennen abgesagt und soll zu einem späteren Zeitpunkt angeholt werden. „Aufgrund eines Erlasses des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt zur Durchführung von Großveranstaltungen ab dem 11. März 2020 wurde uns die Durchführung der Veranstaltung zum Schutz vor Übertragung von SARS-CoV-2 untersagt“, heißt es in der offiziellen Erklärung.

(13.03.2020 – 14:17 Uhr): Frühjahrspokal in Kerpen abgesagt
Nach der Regierungserklärung am Donnerstagabend (12.03.2020) erklärte der Vorstand des Kart-Club-Kerpen die Absage des für den 15.03.2020 geplanten Frühjahrspokal. Über 100 Fahrer wollten bei bestem Wetter die ersten Rennkilometer in Deutschland sammeln.