Sinan Mohr startet fulminant ins Jahr

Dortmunder wird Zweiter beim Saisonstart

10. April 2017, 22:31 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Sinan Mohr startet fulminant ins Jahr

Auf dem Erftlandring in Kerpen fiel am vergangenen Wochenende der Startschuss in die neue Saison des Westdeutschen ADAC Kart Cup. Mit dabei war auch Sinan Mohr aus Dortmund. Der Youngster überzeugte bei den Jüngsten in der Bambini light-Klasse und wurde am Abend als sensationeller Zweiter geehrt.

Mit Vollgas geht es für den achtjährigen Dortmunder in das Jahr 2017. Auf dem 1.107 Meter langen Erftlandring kämpfte Sinan Mohr am vergangenen Sonntag um die ersten Meisterschaftspunkte im Westdeutschen ADAC Kart Cup. Über 140 Fahrerinnen und Fahrer traten bei bestem Wetter an und begaben sich damit auf die Spuren von Michael Schumacher und Sebastian Vettel. Beide Formel 1-Größen begannen ebenfalls ihre Karrieren auf der Strecke im Erftland.

Nach guten Trainings am Samstag, zeigte Sinan bereits im Qualifying seine Ambitionen. Der Nachwuchsrennfahrer fuhr auf einen guten vierten Startplatz. Daran knüpfte er dann auch in den Rennen an. Mit großem Kampfeswillen lieferte er sich packende Fights mit seinen Mitstreitern. Am Abend hatte er dann allen Grund zum Jubeln. Gleich beide Wertungsläufe beendete der Pilot des Teams Top Kart-Germany auf dem zweiten Rang.

„Ich bin super happy“, strahlte er am Abend auf dem Siegerpodium. „Am Ende war ich punktgleich mit dem Sieger, nur sein besseres Resultat aus dem Zeittraining verhalf ihm zum Sprung nach ganz oben. So darf es nun weiter gehen. Ein großer Dank an meine Partner und Sponsoren“, fuhr der Schützling fort.

Weiter geht es für ihn bereits am kommenden Wochenende. Dann bereitet sich Sinan in Ampfing auf das zweite Rennen des ADAC Kart Cup vor. Vom 22.-23. April gastiert die überregionale Meisterschaft auf dem Schweppermannring in Bayern. „Nach diesem tollen Resultat, möchte ich natürlich wieder ganz vorne landen“, gab der Youngster bereits eine erste Prognose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.