Jan Hendrik Heimbach sichert sich wichtige Punkte im WAKC

30. Mai 2014, 21:14 | Autor: Ingo Heimbach
Jan Hendrik Heimbach sichert sich wichtige Punkte im WAKC

Am vergangenen Wochenende vom 24. und 25. Mai 2014 reiste der Moerser Jan Hendrik Heimbach zum zweiten Saison-Lauf des Westdeutschen ADAC Kart Cup (WAKC) nach Hagen. Bei sehr guten Wetterverhältnissen wurden am Samstag die freien Trainingssitzungen zur Setup-Abstimmung und Standortbestimmung genutzt, da die Strecke für Heimbach relativ unbekannt war.

Auf der engen Strecke fand sich Jan Hendrik Heimbach bei den freien Trainings immer unter den Top-Fünf wieder. Das letzte freie Training am Sonntagmorgen beendete Heimbach mit dem zweiten Platz und ließ dabei einige Top-Fahrer hinter sich. Zum Zeittraining auf der 865 Meter langen Rennstrecke wurden dann neue Slicks aufgezogen, wodurch sich das Setup zu Heimbachs Ungunsten verschlechterte.

Dies und ein großes Starterfeld, was keine wirklich frei gefahrene Runde zuließ, bedeutete den sechsten Startplatz nach dem Zeittraining. Im ersten Rennen wurde Jan Hendrik Heimbach auf Platz sieben mit der schwarz-weißen Flagge abgewinkt. Im zweiten Rennen hingen die ersten zehn Piloten dicht aufeinander und Jan Hendrik Heimbach sah sich zur Mitte des Rennen durch einen kleinen Fahrfehler auf Position zehn wieder, aus der Heimbach aber bis zum Rennende einen guten vierten Platz bis ins Ziel retten konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.