NAKC Fassberg – Triumphales Wochenende für SRP mit Modena

8. Juli 2014, 12:06 | Autor: Maik Siebecke
NAKC Fassberg – Triumphales Wochenende für SRP mit Modena

Der Fliegerhorst Fassberg war zur Halbzeit des NAKC der Austragungsort für die Wertungsläufe 11 und 12 der laufenden Meisterschaft.

Die Piloten des SRP-Racing-Teams, konnten mit 4 Laufsiegen auf dem norddeutschen Traditions-Kurs überzeugen und wieder auf ein erfolgreiches Wocheende zurückblicken.

KZ2 & KZ2 Gentleman

In der Klasse KZ2 konnte Timo Recker das Qualifing für sich entscheiden und sicherte sich somit den besten Startplatz für das erste Rennen. Dahinter folgten Kristian Meiserer und Yannik Witte auf den Plätzen 3 und 4. Joshua James Kirkby, Robert Haub und Heino Bröer beendeten das Qualifing auf den Plätzen 6,8 und 9.

Im ersten Rennen konnte sich Yannik Witte bei einem Restart nach roter Flagge gegen Timo Recker durchsetzten und sich den Sieg im ersten Lauf sichern. Dahinter folgten nach einem spannenden fight über mehrere Runden Timo Recker vor Kristian Meiserer auf den Plätzen 3 und 4. Joshua James Kirkby und Robert Haub folgten auf den Plätzen 5 und 7. Heino Bröer gewann die Wertung der KZ2 Gentleman.

Den Start des zweiten Rennens konnte Joshua James Kirkby für sich entscheiden und seine ersten Führungsrunden auf CRG / Modena für SRP absolvieren. Den ersten Platz musste er dann aber im Verlauf des Rennens an Yannik Witte abtreten. Timo Recker konnte sich nach einem packenden Rennen vor Kristian Meiserer und Joshua James Kirkby behaupten und sicherte sich so den zweiten Platz. Robert Haub komplettierte die Top 5 in der Klasse KZ2. Heino Bröer gewann auch diesen Lauf in der Klasse KZ2 Gentleman.

Bambini Waterswift light

In der Klasse der Bambini Waterswift light konnte Chrine Bröer das Qualifing auf einem guten vierten Platz beenden und sich damit eine gute Ausgangsposition sichern. Cherine fuhr in beiden Rennen auf einen starken vierten Platz und heizte der männlichen Konkurrenz ordentlich ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.