Janne Henke wird Zweiter in Faßberg

8. Juli 2014, 19:17 | Autor: Dietmar Henke
Janne Henke wird Zweiter in Faßberg

Am vergangenen Wochenende trafen sich die NAKC-Teilnehmer in Faßberg. Petrus zeigte sich von seiner besten Seite und bescherte gute Gripverhältnisse mit Lufttemperaturen jenseits der 30 Grad. Janne Henke startete bei den X30-Junioren und freute sich auf eine Strecke, die mit einer Mutpassage über die Curbs vor der langen Geraden dicht an den Reifenstapeln vorbei einen fahrerischen Leckerbissen bereit hielt.

Der Samstag wurde für freie Trainings genutzt. Janne machte sich gute Hoffnungen auf den Sieg, da er in den Trainings mit seinen Rundenzeiten trotz alter Reifen ganz vorn dabei war.

Um so mehr erstaunte, dass ihm in der Qualifikation mehr als vier Zehntel auf den Polesetter fehlten. Janne zuckte mit den Schultern und meinte, dass er eigentlich sehr gute Runden gefahren sei. So schlecht war es ja als Zweiter der Qualifikation auch nicht. Vielleicht lag es ja an den neuen Reifen, mit denen Janne nicht so zulegen konnte. Aber auch dieses stellte sich nicht als das Problem heraus, da ebenfalls in beiden Rennen eine knappe halbe Sekunde auf den Führenden fehlte und die Reifen sehr gut aussahen. Trotzdem freute Janne sich über jeweils den zweiten Platz in beiden Rennen und in der Tageswertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.