3. Juni 2016, 14:09 | Autor: SRP Racing Team

Am vergangenen Wochenende feierte das SRP Racing Team gemeinsam mit Fahrer Daniel Stell einen Doppelsieg beim ADAC Kart Masters in Ampfing. Doch ein technischer Regelverstoß sorgte für einen Ausschluss im zweiten Lauf. Das Team aus Hannover geht aber in Berufung.

„Nach dem zweiten Lauf in Ampfing wurde das Kart unsers Fahrers Daniel Stell untersucht, wobei die technischen Kommissare einen Regelverstoß feststellten. Als Grund hierfür wurde ein Vergaser angeführt, der in dieser Form nicht dem Standard der Firma Dellorto entsprechen soll. Der Venturi Einlass dieses Vergasers war poliert. Unseres Wissens nach, und auf Nachfrage bei Dellorto, wird dieser Vergaser in zwei Ausführungen geliefert. Eine nicht polierte Variante und eine polierte Variante. Wir haben Berufung gegen diese Entscheidung eingelegt und möchten den Vorfall damit gerne aufklären“, erklärt Teamchef Maik Siebecke.