Noel Wilke sorgte am Wochenende für eine Überraschung

21. Mai 2014, 20:21 | Autor: Ingo Wilke
Noel Wilke sorgte am Wochenende für eine Überraschung

Ein grandioser Saisonstart für Noel Wilke, anders kann man es nicht beschreiben. Zum ersten Saisonrennen der ADAC Kart Masters auf dem Hunsrückring in Hahn zeigte Petrus sich am vergangenen Wochenende von seiner besten Seite. Bei traumhaften sommerlichen Temperaturen zeigte Noel Wilke bereits beim freien Freitagstraining, dass er im Winter seine Hausaufgaben gründlich erledigt hatte.

Er dominierte die mit 40 Fahrern stark besetzte Bambiniklasse aus jeder Sicht als schnellster Fahrer im Feld. Im Zeittraining am Samstag sorgte Noel ebenfalls für eine kleine Überraschung. Er ließ seine starken Teamkollegen und auch die Konkurrenz hinter sich und fuhr die Pole-Position für sich heraus. In den Vorläufen und Rennen etablierte er sich ebenfalls im Spitzenfeld. In den Heats überquerte er als 4. und 3. die Ziellinie und brachte in den Rennen die Ränge 12 und 10 nach Hause, und findet sich in der Gesamtwertung auf dem 10. Platz wieder.

„Ich denke ich habe bestens bewiesen, dass ich mit den Top-Fahrern in der Serie mithalten kann. Die jedoch noch etwas fehlende Erfahrung im Zweikampf wurde mir letztlich in den Rennen zum Verhängnis. Dieses Defizit gilt es nun aufzuarbeiten und steht auf meiner To-Do-Liste ganz oben und sollte zum nächsten Rennen als abgehakt gelten.“, so der Fahrer aus dem Birel Rennstall – Solgat Motorsport. „Alles in Allem bin ich aber mit meinem ersten Masters-Rennen und meiner ersten Pole vollkommen zufrieden. Ich wusste zwar das ich mich zu meiner letzten Saison gesteigert habe, hätte jedoch nie damit gerechnet ganz vorne mitzumischen. Auf diesem Wege muss ich auch ganz klar ein dickes Dankeschön an das gesamte Team – Solgat Motorsport, insbesondere an Darko Solgat und Mario Hesse richten.“, ergänzt der junge Altbacher. Beim nächsten Rennen am 21. und 22.06. in Ampfing, geht Noel wieder an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.