Kartshop Ampfing startet erfolgreich mit Praga Kart

6. August 2014, 21:26 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Kartshop Ampfing startet erfolgreich mit Praga Kart

Im Rahmen des ADAC Kart Masters in Kerpen präsentierte der Kartshop Ampfing sein neustes Produkt. Ab sofort übernimmt die Mannschaft die Vertretung des erfolgreichen Praga Karts aus Tschechien. Schon in Kerpen gingen fünf Fahrer mit dem Rennmaterial an den Start und überzeugten mit einer starken Performance.

„Praga Kart ist die Überraschungsmarke der diesjährigen Saison. In der Schaltkart Europameisterschaft fuhren Jonathan Thonon und Patrik Hajek ganz vorne mit. Am Ende feierten sie den Vize Europameistertitel. Wir haben das Produkt schon seit längerem beobachtet und sind davon überzeugt mit Praga Kart erfolgreich zu sein“, erklärt Teamchef Torsten Kostbade.

Beim Halbzeitrennen des ADAC Kart Masters starteten Stefan Weber, Dominik Breier, Nico Jöcker, Daniel Sutil und Benjamin Lederer mit dem neuen Chassis. Schon nach dem Zeittraining zeigte sich die Performance des Praga Karts. Stefan Weber fuhr auf einen hervorragenden fünften Startplatz. Im Verlauf der Heats knüpfte das Quintett daran an, leider kosteten einige Unfälle am Ende ein zählbares Ergebnis.

Bester Fahrer war am Sonntagabend Nico Jöcker, nach einem Ausfall im ersten Finale fuhr er bis auf Position 15 im zweiten Rennen nach vorne. Zusätzlich setzte er Bestzeiten im Warm-Up und gehörte zu den Top-Fünf in den Heats. Schon in zwei Wochen tritt das Team mit dem neuen Erfolgsprodukt bei der Deutschen Kart Meisterschaft in Oschersleben an.

Torsten Kostbade freut sich auf die neuen Aufgaben und lädt alle Interessenten zu Testfahrten in Ampfing ein. „Durch unsere Kartbahn können wir ganz einfach das neue Praga Kart für Tests zur Verfügung stellen. Kerpen hat gezeigt welches Potential in dem Produkt steckt. Zusätzlich haben wir einen umfangreichen Support vom Werksteam.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.