3. Juni 2015, 12:01 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann / ADAC Motorsport

Ab der dritten ADAC Kart Masters-Veranstaltung in Oschersleben führt die stärkste Kartrennserie Deutschlands ein UniLog-System für die X30-Klassen ein. In Ampfing wurde mit Erfolg ein finaler Praxistests im Rennbetrieb durchgeführt, dabei gabe es keinerlei Probleme gegeben. Von den Teilnehmern, die diesen Test mitverfolgten, erhielten die Verantwortlichen durchwegs positive Resonanz für eine effektive Kontrolle der Kupplung.

Das UniLog-System funktioniert seit Jahren in den KF-Klassen problemlos. Daher hat der ADAC entschieden, dieses System ab der dritten ADAC Kart Masters-Veranstaltung in Oschersleben auch in den Klassen X30 Junior und X30 Senior vorzuschreiben. Leider ist eine aufwendige Überprüfung auch immer mit Kosten verbunden. Die UniLogs werden analog der KF-Junior bei den Veranstaltungen kostenfrei zur Verfügung gestellt, die Kabelsätze müssen allerdings von den Teilnehmern selbst erworben und eingebaut werden. Der ADAC hat dazu mit der Fa. Solgat Motorsport für die ADAC Kart Masters-Teilnehmer einen Sonderpreis von 130,- Euro ausgehandelt, anstelle von 155,- Euro regulärem Verkaufspreis. Die Kabelsätze können entweder direkt bei der Fa. Solgat bestellt (mail@solgat.de, Tel: 07231-471336) oder in Oschersleben gekauft werden. Eine entsprechende Einbauanleitung wird beigefügt. Zur technischen Abnahme in Oschersleben müssen alle Karts mit dem Kabelsatz ausgerüstet sein.