ADAC Kart Masters-Sieger 2013 geehrt

Pokale für die besten Fünf

18. Januar 2014, 23:11 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
ADAC Kart Masters-Sieger 2013 geehrt

Auf der Internationalen Kartmesse in Offenbach am Main lud der ADAC zur großen Jahressiegerehrung des ADAC Kart Masters. Die besten Fünf jeder Klasse wurden für ihre Leistung geehrt und erhielten aus den Händen von Andreas Schwarz und Peter Fricke ihre Trophäe.

Das Jahr 2013 war das erfolgreichste des ADAC Kart Masters. Mit durchschnittlich 206 Teilnehmern an den fünf Rennwochenenden unterstrich das Championat seine Stellung als stärkste Kartrennserie Deutschlands. Auch für 2014 sehen die Prognosen vielversprechend aus. Vier Monate vor dem Saisonstart haben sich schon über 200 Fahrerinnen und Fahrer für die Meisterschaft eingeschrieben.

Diesmal stand jedoch noch einmal das abgelaufene Jahr im Fokus des Geschehens. Auf der IKA Kart 2000 fand die Jahressiegerehrung statt. Im Restaurant und Eventcenter erhielten die besten fünf Fahrer der Klassen Bambini, X30 Junior, X30 Senior, KF3, KF2 und KZ2 ihren Siegerpokal. Moderiert wurde der Abend von ADAC Kart Masters-Sprecher Michael Scheidle.

Sieger 2013 im Überblick:

Bambini:
1. Doureid Ghattas (162 Punkte)
2. Illya Zamula (161 Punkte)
3. Eren Köse (124 Punkte)
4. Luke Wankmüller (115 Punkte)
5. Dennis-Peter Scott (99 Punkte)

X30 Junior:
1. Tim Becker (148 Punkte)
2. Marcel Preuss (143 Punkte)
3. Giuliano Göbbels (136 Punkte)
4. Luis Glania (102 Punkte)
5. Laurents Hörr (92 Punkte)

X30 Senior:
1. Alexander Heil (151 Punkte)
2. Julian Fuchs (115 Punkte)
3. Tobias Dauenhauer (113 Punkte)
4. Julian Hanses (82 Punkte)
5. Aljoscha Prothmann (77 Punkte)

KF3:
1. Cedric Piro (200 Punkte)
2. Max Hesse (133 Punkte)
3. Lirim Zendeli (133 Punkte)
4. Justin Barth (130 Punkte)
5. Kevin Metzner (97 Punkte)

KF2:
1. Marcel Lenerz (180 Punkte)
2. Marco Paul (157 Punkte)
3. Arlind Hoti (152 Punkte)
4. Daniel Stell (135 Punkte)
5. Manuel Valier (128 Punkte)

KZ2:
1. Michele Di Martino (178 Punkte)
2. Kevin Illgen (174 Punkte)
3. Alexander Schmitz (128 Punkte)
4. Manuel Huber (113 Punkte)
5. Mike Halder (109 Punkte)

Der Startschuss zur neuen Saison fällt vom 17.-18. Mai 2014 auf dem Hunsrückring/Hahn. Danach folgen noch Rennen in Ampfing (21.-22.06.), Kerpen (02.-03.08.), Oschersleben (06.-07.09.) und Wackersdorf (27.-28.09.).

Bilder des Abends finden Sie hier…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.