29. Juni 2020, 22:52 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann

Vor einigen Tagen musste der geplante Auftakt des ADAC Kart Masters in Oschersleben wegen der Cornona-Pandemie abgesagt werden. Nun gibt der ADAC bekannt, das die Motorsportarena Oschersleben keinen passenden Ersatztermin zur Verfügung stellen kann.

Damit besteht die Rennserie 2020 nur aus vier Veranstaltungen, was unter Betrachtung des engen Rennkalenders zum Jahresende als eine sinnvolle Lösung scheint. Das Nenngeld für die Veranstaltung wird anteilig den Teilnehmern zurückerstattet.

Ob das geplante Rennen in Kerpen stattfindet, entscheidet sich in wenigen Tagen. Anfang der kommenden Woche entscheidet die Stadt Kerpen ob und mit welchen Auflagen in Kerpen wieder Veranstaltungen durchgeführt werden können. Hierzu haben die Verantwortlichen in den vergangenen Wochen ein sehr umfangreiches Infektionsschutzkonzept erarbeitet, welches den Behörden beim Genehmigungsantrag vorgelegt werden muss.

Dies sieht deutliche Einschränkungen bei der Durchführung der Veranstaltungen vor. Alle Teilnehmer werden rechtzeitig vor der ersten Veranstaltung über diese Maßnahmen informiert. Die Einhaltung der Vorgaben wird strickt überwacht, damit die Durchführung der Veranstaltung nicht von Einzelnen gefährdet wird.