ADAC Kart Masters-Erfolg für DS Kartsport

23. Juni 2014, 20:34 | Autor: Dieter Wolff
ADAC Kart Masters-Erfolg für DS Kartsport

Mit zwei seiner Mach1-Piloten war DS Kartsport nach Ampfing zum zweiten Lauf der ADAC Kart Masters angereist. Neben Mark Wolff, der seine erste Masters Saison fährt, war der Bambini Pilot Miroslaw Kravchenko mit von der Partie.

Miro hatte sich nach seinen Ausfällen in Hahn viel vorgenommen und ging hochmotiviert in die Trainingsläufe, deren Zeiten schon Gutes erahnen ließen. Unter blau-weißem bayerischen Himmel begann am Samstagmorgen das Zeittraining, das Miro mit dem fünften Rang im 41-köpfigen Starterfeld abschloss. In den Heats belegte er dann zweimal den zweiten Platz, so dass er aus der zweiten Reihe auf Platz drei ins erste Finalrennen starten konnte. Dort ließ er keine Zweifel an seinem Talent aufkommen und gewann mit einem großartigen Endspurt den ersten Lauf souverän. So konnte er das zweite Rennen von der Poleposition starten und führte über weite Stecken das Feld an. Kurz vor Ende des Rennens verlor er die Führung und setzte in der letzten Kurve alles auf eine Karte, konnte aber nicht am Führenden vorbeiziehen. Durch das Manöver verlor er einen weiteren Platz und beendete den zweiten Lauf als Dritter. Dennoch war Miro mehr als zufrieden: „Hier hat alles gepasst, danke an DS Kartsport und an meinen Vater und Mechaniker, die mich und mein Mach1 Kart optimal auf die Rennen vorbereitet haben.“

Für Mark Wolff  erfüllten sich die gesteckten Ziele diesmal nicht, zwar war er mit seinen Zeiten zum Schluss gut dabei, aber nach einem Ausfall im ersten Heat und einem Dreher nach Kollision im zweiten hatte er keine Chance die Finalläufe noch zu erreichen. Mark: „Nun konzentriere ich mich zunächst auf den WAKC Lauf in Hahn, in dieser Serie stehe ich auf dem vierten Platz und der nächste Masters Lauf findet auf meiner Heimstrecke in Kerpen statt, da sollte es wieder besser laufen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.