24. April 2015, 23:21 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Zu Jahresbeginn sorgte das neue „Front Fairing Mounting Kit” für viel Aufregung auf und abseits der Rennstrecke. Nach mehreren Zwischenfällen zog die CIK-FIA die Verwendung der Spoilerhalterung zurück. In den vergangenen Wochen fanden nun zahlreiche Tests statt und das System kehrt ab dem 4. Mai zurück auf die Rennstrecken.

Die neue Spoilerhalterung sollte für höhere Fairness auf den Rennstrecken sorgen. Bei einem zu harten Auffahren klappte der Spoiler herunter und der Fahrer musste an die Box. Die Chancen auf eine vordere Platzierung schwanden dadurch deutlich. Doch das System zeigte zahlreiche Schwachstellen auf und wurde zum Sicherheitsrisiko. Manchmal verklemmte sich der Spoiler unter dem Chassis und machte dieses manövrierunfähig. Die CIK-FIA reagierte und strich das „Front Fairing Mounting Kit” vorübergehend aus dem Reglement.

In den vergangenen Wochen hat die oberste Kartsportbehörde zahlreiche Tests durchgeführt und versucht das System unter annähernd Wettbewerbsbedingungen auf Herz und Nieren zu prüfen. Pünktlich zur CIK-FIA Kart Eurpameisterschaft in Portimao kehrt das Front Fairing Mounting Kit in veränderter Weise zurück. Die CIK-FIA veröffentlichte heute ein Bulletin, welches ab dem 04. Mai seine Gültigkeit trägt.

Alle Informationen finden Sie hier…