27. Januar 2015, 20:11 | Autor: Julia Geisler

Im sächsischen Team Kahnt Motorsport laufen die Vorbereitungen für die Saison 2015 auf Hochtouren. Dabei gibt es einige wichtige Veränderungen. Inhaber Sven Kahnt zieht sich aus dem aktiven Kartsport zurück und übergibt seinem Sohn, Danny Schultz, die Firma.

Bekannt geworden ist Kahnt Motorsport durch ein wachsendes Team und zunehmendes Know How. Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung von Sven Kahnt und dem Enthusiasmus seines Sohnes baute sich ein aufstrebendes Team auf. Aus dem Hobby wurde so ein Fulltime Job, welcher mit dem Hauptunternehmen des Vaters, zeitlich nicht mehr zu vereinbaren sind.

Danny wird ab 2015 seinen Vater entlasten und das Kartsportteam weiter führen. Entsprechend dieser Wandlung gibt es nicht nur ein neues Logo, sondern auch einen neuen Namen. „DS Corse“ wird in der kommenden Saison bei regionalen, wie auch nationalen Rennen dabei sein und als offizieller Deutscher Importeur für die italienische Kartmarke Formula K zur Verfügung stehen. Nichtsdestotrotz bleibt natürlich auch Sven Kahnt weiterhin als Berater und helfende Hand beteiligt. Eine Homepage mit weiteren Infos und Daten wird bald erscheinen.

Kontakt:
DS Corse
Inh.: Danny Schultz
Tel: 01742660333
Mail: Kahnt-Motorsport@web.de