24. Juli 2016, 10:56 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Seit 2015 schreibt die CIK-FIA ein neues Haltesystem für Frontspoiler vor. Ein Mechanismus sorgt bei einer zu starken Berührung für ein Herunterklappen des Spoilers und damit verbunden einer Zeitstrafe. Doch nicht alle Systeme arbeiten gleich, das möchte die CIK-FIA nun ändern.

Die Einführung des „Front Fairings“ sorgte zu Beginn für viele Diskussionen. Die Spoiler klappten herunter und setzten sich unter das Chassis. Die CIK-FIA setzte das System aus und präsentierte wenige Wochen später eine neue Version. Dieses arbeitet zu verlässig und ist aktuell bei allen Herstellern im Einsatz.

Doch der Auslösemechanismus arbeitet nicht identisch. Gemeinsam  mit einem Labor in Italien nahm sich eine Arbeitsgruppe der CIK-FIA diesem Problem an und lässt die Ergebnisse in die Homologation für 2017 einfließen. Zukünftig setzt man auf ein Einheitssystem und erhofft sich damit eine größere Chancengleichheit. Bereits bei der CIK-FIA Kart Weltmeisterschaft der Klassen OK und OK Junior kommt es Ende November in Bahrain zur Premiere.