Zwischenstand in der Mach1- / LS-Kart Sports Trophy

23. Juli 2015, 12:00 | Autor: Mach1 Kart
Zwischenstand in der Mach1- / LS-Kart Sports Trophy

Der Bambinifahrer Miroslaw Kravchenko führt in der ersten Zwischenwertung die Mach1- / LS-Karttrophy an. Der Krefelder vom Team DS Kartsport sammelt sowohl im WAKC als auch bei den ADAC Kart Masters fleißig Punkte für die Trophy, die in diesem Jahr erstmals ausgeschrieben ist. Im WAKC belegt Miroslaw in der Zwischenwerung nach dem Rennen in Hahn den ersten Platz, bei den ADAC Kart Masters belegt Miroslaw nach Oschersleben den zweiten Platz in der Zwischenwertung. Miroslaw gehört seiner Altersklasse zweifellos zu den größen Talenten im deutschen Kartsport und hat sicher noch eine glänzende Zukunft im Motorsport vor sich.

Fährt der erfolgsverwöhnte Mach1-Fahrer schon dem nächsten Meisterschaftstitel entgegen oder kann der Schaltkartfahrer Ronny Tabakovic noch konntern? Schon in seiner ersten Saison in der Schalterklasse hat Ronny, der erst im September 15 Jahre alt wird, u.a. im Rhein-Main-Kart-Cup top Ergebnisse vorzuweisen. Es vergeht kaum ein Wochenende an dem Ronny nicht mit seinem Vater auf einer Kartbahn zu anzutreffen ist. Bei den ADAC Kart Masters stellt sich Ronny deutlich älterer und erfahrener Konkurenz. Hier reift ein junger Könner in der Getriebekartklasse heran, der in den letzten Wochen durch sehr saubere Fahrweise auf sich aufmerksam gemacht hat.

Die Organisatoren der Trophy, Martin Hetschel und Axel Speck, sind sich einig: „Wir haben die Trophy ins Leben gerufen, um allen Fahren unserer Produkte eine weitere Möglichkeit zu geben eine Unterstützung zu bekommen. Wir möchten hier ganz bewußt Fahrer aus allen Klassen des Kartsports zusammenführen und die Leistungsentwicklung beobachten. Zudem möchten wir das Zusammengehörigkeitsgefühl in unserer „Rennfamilie“ weiter steigern.“

Obwohl die Einschreibung kostenlos ist, reichen insbesondere die jungen, ambitionierten Rennfahrer fleißig Ergebnisse ein.
Natürlich interessiert die Macher der Trophy auch die interne Markenwertung: Hier ist Mach1 ganz klar vor LS-Kart. Axel Speck hierzu: „LS-Kart feiert in Kürze den zweiten Geburtstag. In den zwei Jahren haben wir schon einige gute Ergebnisse erzielt und konnten selbst international Ausrufezeichen setzen. Das Interesse an unserem Chassis steigt von Rennen zu Rennen und ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft auch in der Trophy mit unserem Kart präsenter sein werden. Julian Müller hat mit seinem erstklassigen Einstand bei den Schaltern ja bereits den Anfang gemacht.“

Zwischenstand (20.07.2015):
1. Miroslaw Kravchenko
2. Ronny Tabakovic
3. Alex Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.