RS Motorsport weitet Vertriebsnetz aus

19. März 2015, 19:14 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
RS Motorsport weitet Vertriebsnetz aus

Mit Kircher Motorsport präsentiert RS Motorsport einen neuen Vertriebspartner für Westdeutschland. Das Team ist bei allen Rennen des ADAC Kart Cup und WAKC vor Ort und bietet dort einen umfangreichen Rennservice. Mit Mad-Croc vertraut das Team auf ein leitungsstarkes Produkt.

Seit 2015 ist RS Motorsport Importeur für Mad-Croc. Das italienische Chassis stammt aus den Händen von Armando Filini. Der ehemalige Teamchef von Maranello und ART-GP präsentierte zu Jahresbeginn seine neuen Modelle und feierte auf Anhieb beachtliche Erfolge. Beim Debüt während des Winter-Cups in Lonato stand ein Mad-Croc prompt auf dem Siegerpodium.

Teamchef Roland Schneider blickt dem Jahr zuversichtlich entgegen: „Ich freue mich sehr auf das neue Jahr. Unser neues Chassis kommt sehr gut bei den Kunden an und zeigte bisher eine beachtliche Performance. Erste Testfahrten und Rennen waren durchaus erfolgreich – so darf es weiter gehen.“

Als neuen Vertriebspartner präsentiert Roland Schneider Kircher Motorpsort aus Hünfeld. Das Team bedient Westdeutschland und ist mit seinem Rennservice bei allen Durchgängen des Westdeutschen ADAC Kart Cup und dem neuen ADAC Kart Cup zu Gast. „Ich arbeite schon länger mit Bernd Kircher zusammen und blicke der Zusammenarbeit sehr positiv entgegen. Kircher Motorsport vertritt unsere Produkte beim WAKC, sowie dem ADAC Kart Cup“, sagt Roland Schneider. Für Kircher Motorsport an den Start gehen Julian Wannemacher und Phillip Willig. Im ADAC Kart Masters vertritt René Kircher die Teamfarben.

Auch auf RS Motorsport wartet ein volles Programm. Neben der Deutschen Kart Meisterschaft und dem ADAC Kart Masters, ist das Team bei dem Süddeutschen ADAC Kart Cup wieder zu finden. Zusätzlich sind Einsätze in der Kart Europa- und Weltmeisterschaft, sowie der X30 Challenge Europa und den X30 International Finals geplant. Betreut werden Fahrer aller Klassen. „Es freut mich, dass wir seit diesem Jahr auch bei den Bambini vertreten sind. Mit einem starken Motorenpartner im Rücken bieten wir auch bei den Jüngsten ein konkurrenzfähiges Paket. Im Bereich der KF Junior, KF und KZ arbeiten wir weiterhin sehr eng mit Blanken Tuning zusammen und weiten diese Kooperation nun auch auf die X30 Junior und X30 Senior aus.“, erklärt Roland Schneider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.