5. Februar 2014, 10:37 | Autor: Ingo Wilke

„Neues Jahr, neues Glück“, so heißt es für den 11-jährigen Bambini-Fahrer aus dem Solgat Motorsport Rennstall.

Der Altbacher bestritt 2012 seine erste Saison auf Außenstrecken noch in der Klasse Bambini Gazelle. Um erste Renneindrücke zu erlangen fuhr er den Baden Württemberg Kart Cup und machte einige Gaststarts in anderen Clubsportserien. Schnell wusste Noel mit seinem Arbeitsgerät umzugehen und sicherte sich zahlreiche Pokale und Podiumsplätze. Die Saison schloss er mit einem hervorragenden 4. Platz in der Gesamtwertung und dem 3. Platz beim finalen DMV Silberpokal ab, und das in seinem ersten Jahr auf 4 Rädern.

2013 galt es dann weiter Erfahrung zu sammeln. „Es war eine tolle Saison, aber um ein wirklich guter Fahrer zu werden ist der Weg aus dem Clubsport fast unvermeidlich“, so Noel. Um das Niveau zu steigern und um die vielen kleinen, aber dennoch wichtigen Feinheiten zu erlernen, trat der Birel-Pilot beim DMV Kart Championship an. Schnell merkte er das hier doch ein ganz anderer Wind weht. Die Top Fahrer aus dem gesamten Bundesgebiet standen hier, mit ihrer z.T. jahrelangen Erfahrung in den Startlöchern. Dennoch konnte sich Noel am Jahresende im Mittelfeld den 12. Platz sichern.

Hochmotiviert geht es nun in die Saison 2014. „Die ADAC Kart Masters sind jetzt zwar schon eine ganz schön hohe Hausnummer, aber ich schaue den Rennen, trotz der enorm hohen Starterzahlen und den Top Fahrern, recht optimistisch entgegen. Ich habe großes Vertrauen in meinen neuen Dienstwagen und ich kann mich stolz schätzen, zu jeder Zeit auf die Unterstützung von meinem Team und meinen Kollegen zählen zu können.“ so der Birel-Pilot.