MSM-Michael Sedlmeyr Motorsport startet durch

13. November 2016, 21:09 | Autor: Michael Sedlmeyr
MSM-Michael Sedlmeyr Motorsport startet durch

Im Raum Süddeutschland wurde der Motorsport durch das neu gegründete Team von Michael Sedlmeyr bereichert. Teamchef und Gründer Michael Sedlmeyr war selbst über Jahre auf nationaler und internationaler Ebene als Fahrer im Kartsport sehr erfolgreich.

Nach seiner aktiven Zeit als Fahrer, hat er sich ganz der Förderung und Unterstützung anderer Fahrer gewidmet. Als Mechaniker konnte er seine ganze Erfahrung aus der aktiven Zeit mit einbauen und anderen Fahrern bereits in jungen Jahren zum Erfolg verhelfen.

Nun möchte er seine gesammelten Erfahrungen, sein Wissen und Können an sein eigenes Team weiter geben. Ziel ist es Erfolge auf nationaler sowie internationaler Ebene zu erzielen und junge Fahrer perfekt auf eine Motorsport Karriere vor zu bereiten.

Das Team wird auf die komplette Produktpalette der Firma OTK (Tonykart, Kosmic, FA, Redspeed) zurück greifen und bei sämtlichen Rennen sich um eine perfekte Ersatzteilversorgung und Betreuung kümmern. Zusammenarbeiten und Unterstützt wird das Team dabei durch OTK-Germany bzw. KSM Motorsport.

Um in allen Klassen konkurrenzfähig zu sein, wird MSM im Motorensektor, neben einer Eigenentwicklung, auch mit verschiedenen internationalen erfolgreichen Tunern zusammenarbeiten.

Das junge Team konnte bereits in den ersten Rennen mit Maximilian Huber in der Klasse X30 Senioren für Aufsehen sorgen, und in Wackersdorf einen Laufsieg beim SAKC einfahren. Es folgte eine souveräne Vorstellung bei den ADAC Kart Masters in Wackersdorf. Hier konnte Maximilian Huber mit Platz 1 im Zeittraining, sowie in beiden Vorläufen und Platz 3 in beiden Finalrennen absolut überzeugen.

In der kommenden Saison wird das junge Team um Michael Sedlmeyr bei allen Rennen des Süddeutschen ADAC Kart Cup (SAKC), des ADAC Kart Masters und der Deutschen Kart Meisterschaft (DKM) vertreten sein. Geplant sind ebenso einige internationale Einsätze des Teams.

„Ich denke, dass wir mit den Chassis der Firma „OTK“ sehr gut aufgestellt sind und aktuell auf einem sehr guten Weg im Motorensektor sind. Jetzt stehen in den nächsten Wochen noch Testfahrten auf verschiedenen Bahnen in Deutschland und Italien an, damit wir perfekt vorbereitet sind für die ersten Rennen der neuen Saison“, schildert Michael Sedlmeyr sehr optimistisch und mit großer Vorfreude auf die ersten Rennen.

Testfahrten mit dem Material können interessierte Fahrer gern nach vorheriger Absprache absolvieren. Email: m.s.motorsport@gmx.de Mobil: +49 176/64966467

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.