20. Januar 2015, 12:22 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Erstmalig waren die kreativen Köpfe von 5StarDesigns auf der Kartmesse in Offenbach vertreten. Inhaber Paul Seliger war damals selber Kartfahrer und bietet nun ausgefallene Helmlackierungen und selbstgestaltete Kartdekor-Klebesätze, Aufkleber und Teambekleidung.

In den vergangenen Jahren wurde die Kartwelt bunter. Während Fahrer schon seit langem mit dem eigenen Helmdesign an den Start rollen, gibt es seit einiger Zeit auch immer mehr selbstgestaltete Kartdekorsätze. Viele Teams und Fahrer weichen von den Designs der Hersteller ab und nutzen ihr eigenes Layout. Dadurch wird der Wiedererkennungswert erhöht und man wird den Ansprüchen von Sponsoren und Partnern gerecht.

Neu am Markt ist 5StarDesigns: Paul Seliger und sein Team starteten zu Jahresbeginn mit Helmlackierungen und können schon jetzt auf große Namen zurück blicken. Fahrer wie Christopher Mies aus den ADAC GT Masters oder Jean Pierre „JP“ Kraemer von den PS-Profis vertrauen auf die Arbeiten des Braunschweigers.

Neben Helmlackierungen gibt 5StarDesigns aber auch weitere grafische Arbeiten und startete nun mit dem Design von Kartdekors. „Wir haben uns schon etwas länger mit dem Thema beschäftigt und verschiedene Folien ausprobiert. Nun haben wir einen guten Standard gefunden und liefern eine sehr gute Qualität“, verrät Seliger im Gespräch.

5StarDesigns erstellt Dekors für alle Bodyworks und bietet neben dem Druck auch die Gestaltung eines individuellen Layouts. „Dabei sind uns keine Grenzen gesetzt. Wir können Chrome und Neonfarben integrieren und gestalten das Kit ganz nach den Wünschen unseren Kunden“, fährt der ehemaliger Kartfahrer fort.

Der Einstiegpreis eines Dekors mit Chromelementen liegt bei 150€, bei größeren Bestellungen gibt es natürlich einen Rabatt. Alle Informationen zu den Dienstleistungen von 5StarDesigns finden Sie unter www.five-star-designs.com.